Fassade verputzen: Wie viel kostet das?

Das Verputzen der Fassade kostet durchschnittlich 55 Euro pro Quadratmeter.

Stand:

Wenn Sie Ihre Fassade neu verputzen lassen möchten, gehört normalerweise auch eine Wärmedämmung gemäß EnEV-Gesetz zu der Maßnahme.

Folgende Faktoren nehmen Einfluss auf die Preisbildung in Sachen Fassade verputzen:

  • die Größe der Fassade
  • die gewählten Materialien
  • Handwerkerkosten

    Die Preisspanne für einen Quadratmeter verputzte Fassade liegt zwischen 33 und 78 Euro.

    55 € 78 € 33 €
    Der Kostenrechner lädt ...

    In der Tabelle sehen Sie eine Beispielrechnung für das Verputzen einer 150 Quadratmeter großen Fassade

    Beispielrechnung Fassade verputzen
    Material- und Handwerkerkosten4575 Euro
    Fenster abkleben75 Euro
    Fassadenreinigung450 Euro
    Tiefengrund300 Euro
    Unter-/Oberputz3750 Euro
    Zusatzkosten460 Euro
    Anfahrt10 Euro
    Gerüst pro Woche450 Euro
    Gesamt5035 Euro

     

    Load More

    Übernimmt man das Abkleben der Fenster nicht selbst, werden dafür zwischen 1 und 6 Euro pro laufenden Meter berechnet.

    Bevor der Putz aufgetragen wird, sollte die Fassade gereinigt sowie Tiefengrund aufgetragen werden. Für die Fassadenreinigung sollten Sie zwischen 3 und 13 Euro pro Quadratmeter einplanen.

    Das Auftragen des Tiefengrunds schlägt noch einmal mit 2 bis 4 Euro pro Quadratmeter zu Buche. Für den Unter-/Oberputz sollten sie mit 25 bis 52 Euro pro Quadratmeter rechnen.

    Load More

    Für die Fassadenarbeiten wird ein Gerüst benötigt. Dieses kostet pro Quadratmeter Fassadenfläche zwischen 3 und 9 Euro.

    Weist der Putz Schäden auf, bessert der Fachmann diese Teilflächig aus. Dafür sollte man zwischen 23 und 38 Euro pro Quadratmeter veranschlagen.

    Zudem berechnet der Handwerker in der Regel einen Anfahrtspreis. Je nach Distanz zu Ihrem Haus liegt dieser zwischen 10 und 50 Euro.

    Load More

    Ja, für die Dämmung und Verputzung Ihrer Fassade können Sie eine staatliche Förderung in Anspruch nehmen. Die KfW-Bank vergibt zum Beispiel die Kredite Nummer 151 und 152 für energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen. Sie profitieren dabei von den folgenden Vorteilen:

    • Günstiger Sollzins
    • Bis zu 50.000 Euro Kredit für Einzelmaßnahmen
    • Tilgungszuschuss
    • Begleitung durch Experten für Energieeffizienz möglich
    • Kombinierbar mit anderen Krediten für energetische Maßnahmen

    Load More