Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Darf ich den Gemeinschaftsgarten nutzen?

Zuletzt bearbeitet am

Kurz und knapp

Die Benutzung des Gartens muss vom Vermieter ausdrücklich im Mietvertrag genehmigt werden. 

Ein Recht auf die Nutzung des Gemeinschaftsgartens haben Sie nicht. Der an das Mehrfamilienhaus angrenzende Garten darf nur dann von den Mietern genutzt werden, wenn dafür eine ausdrückliche Genehmigung im Mietvertrag erteilt wurde.

Das bedeutet im Umkehrschluss: Haben Sie keine schriftliche Genehmigung für die Gartennutzung und ist diese nur stillschweigend geduldet, kann der Vermieter diese Gestattung auch ohne Ausgleich zurückziehen.

Ich habe eine Genehmigung – Wie darf ich den Garten nutzen?

In welchem Umfang Sie den Garten in einem solchen Fall nutzen dürfen, kann in der Hausordnung oder dem Mietvertrag festgelegt werden.

Entscheidungen über Veränderungen werden bei einer gemeinschaftlichen Nutzung mit anderen Mietparteien auch gemeinsam getroffen. Bei der Gartengestaltung müssen Sie sich deshalb mit anderen Mietern und gegebenenfalls mit dem Vermieter abstimmen. Wenn Sie also beispielsweise Spielgeräte aufstellen wollen, müssen alle Mietparteien damit einverstanden sein.

Übrigens: Wird der Garten gemeinschaftlich genutzt, dürfen einzelne Mieter nicht einfach einen Teil des Gartens für sich abgrenzen. Der gesamte Garten darf von allen Mietern gleichermaßen genutzt werden.

Wer muss den Garten pflegen?

Rasenmähen, Hecke schneiden oder Laub haken – der Vermieter kann die Gartenpflege mit einer Vereinbarung im Mietvertrag auf die Mieter übertragen. Ist bei der Verordnung kein Umfang der Arbeiten angegeben, müssen Mieter jedoch lediglich einfache Tätigkeiten erledigen. Dazu zählen zum Beispiel Unkraut jäten oder Rasenmähen.

Findet sich gar keine Regelung für die Zuständigkeit der Gartenpflege, ist der Vermieter für sämtliche Arbeiten zuständig.

Wer stellt die Geräte?

Ist die Gartenpflege laut Vereinbarung Aufgabe der Mieter, müssen diese auch für die Gartengeräte aufkommen. Der Vermieter muss keine Geräte zur Verfügung stellen.

Welche Kosten müssen Mieter tragen?

Beauftragt der Eigentümer eine Firma mit der Pflege des Gartens, kann er die Kosten auf die Mieter umlegen. Das gilt nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes sogar für den Fall, dass er die Gartenbenutzung verboten hat.

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).