Gibt es Zuschüsse für den Einbau von Treppenliften?

Neben der Pflegekasse können auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau und einige andere Anlaufstellen einen Treppenlift fördern. 

Stand:

Ja, bei der Anschaffung eines Treppenliftes gibt es mehrere Fördermaßnahmen, mit denen Sie Ihre Kosten senken können.

Erste Anlaufstelle ist hier die Pflegekasse. Als Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes des Pflegebedürftigen können Sie bei Ihrer Pflegekasse eine Förderung des Umbaus beantragen. Die maximale Fördersumme liegt bei 4.000 Euro.

Kommt kein Zuschuss der Versicherung in Frage, können Sie diese Förderungen beantragen:

  • KfW-Kredit: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert den altersgerechten Umbau mit einem günstigen Kredit oder einem Investitionszuschuss.
  • Sozialamt: Auch das Sozialamt kann unter bestimmten Umständen den Einbau eines Treppenliftes fördern, wenn sich kein anderer Förderträger beteiligt.
  • Berufsgenossenschaft: Diese Fördermöglichkeit liegt vor, wenn der Treppenlift aufgrund eines Arbeitsunfalls benötigt wird.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Renovierung geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote für einen Renovierungskredit.