Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Ist bei der Grundstückssuche für den Hausbau nur die Größe wichtig?

Zuletzt bearbeitet am

Kurz und knapp

Die Größe ist nur einer der Faktoren, die beim Grundstückskauf zu beachten sind. Mit einem Bodengutachter können einige der bestehenden Risiken beim Grundstückskauf ausgeschlossen werden. 

Natürlich ist die Größe eines Grundstücks ganz entscheidend dafür, ob es für Ihren geplanten Hausbau in Frage kommt. Zudem bestimmt sie maßgeblich den Preis – in Kombination mit der Lage.

Zur Orientierung: Für ein freistehendes Einfamilienhaus mit rund 120 Quadratmeter Wohnfläche benötigen Sie – natürlich auch abhängig von der gewünschten Gartengröße – eine Grundstücksfläche von 400 bis 600 Quadratmetern.
Allerdings gibt es noch weitere Details, auf die Sie unbedingt achten sollten:

  • Schnitt und Ausrichtung: Wo geht die Sonne auf? Auf welcher Seite liegt die Zufahrt? Ist mit Straßenlärm zu rechnen? Wo kann ein Garten angelegt werden? Gibt es eine Hanglage?
  • Bebauungsplan: Gibt es Vorgaben, die Sie in der Gestaltungsfreiheit einschränken? Müssen bestimmte Abstandsflächen zu Nachbargrundstücken eingehalten werden?
  • Grundbuch: Gibt es Einträge, die anderen Personen in irgendeiner Form Nutzungsrechte einräumen, bspw. ein Wegerecht?
  • Altlasten und Besonderheiten: Wie ist der Grundwasserpegel? Wurde das Grundstück in der Vergangenheit für spezielle Zwecke genutzt, die es nachhaltig beeinflussen?
  • Erschließung: Ist das Grundstück bereits vollständig an das Versorgungsnetz angeschlossen oder entstehen dafür noch zusätzliche Kosten?

Wenn Sie nun mehr Fragezeichen haben als vorher und Angst vor einem Fehlkauf haben, empfehlen wir Ihnen, einen Bodengutachter oder sonstigen Experten einzuschalten. Der möchte natürlich bezahlt werden, doch das sollte Ihnen die Sicherheit wert sein.

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).