Ist ein Umzugsunternehmen immer versichert?

Das Umzugsunternehmen ist zu einer Grundhaftung verpflichtet, die in aller Regel auf einen Wert von 620 Euro pro Kubikmeter Umzugsgut begrenzt ist. 

Stand:

Ja, Umzugsfirmen sind zu einer Grundhaftung bei selbstverursachten Schäden verpflichtet. Dabei ist es irrelevant, um was für eine Art Schaden es sich handelt, mit einem Umzugsunternehmen sind Sie generell auf der sicheren Seite. Gesetzlich gilt die Haftung jedoch nur bis zu einem Wert von 620 Euro pro Kubikmeter Umzugsgut.
Überschreitet Ihr Umzugsgut diesen Wert, sollten Sie eine zusätzliche Transportversicherung in Betracht ziehen. Hinzu kommt, dass viele Umzugsunternehmen keine Haftung für teure, empfindliche oder nicht selbstverpackte Gegenstände übernehmen. Klären Sie deshalb sicherheitshalber im Voraus, wie Ihr Umzugsunternehmen selbstverursachte Schäden handhabt.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Umzug geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote von Umzugsfirmen aus Ihrer Region.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).