Kann der Vermieter die Renovierung der Wohnung verlangen?

Reparaturen und Renovierungen sind Aufgabe des Vermieters. Er kann allerdings einige Aufgaben per Klausel im Mietvertrag auf den Mieter übertragen. 

Stand:

Es ist gesetzlich geregelt, dass der Vermieter grundsätzlich für alle Reparaturen in der Wohnung zuständig ist. Dazu zählen auch Schönheitsreparaturen wie Tapezieren oder das Streichen von Wänden, Decken, Türen oder Heizkörpern.

Durch eine Klausel im Mietvertrag kann der Vermieter diese Pflicht jedoch auf den Mieter übertragen, sodass diese Abnutzungserscheinungen vom Mieter durchgeführt werden müssen. Schauen Sie deshalb am besten in den Mietvertrag, ob dort eine solche Klausel festgehalten wurde und ob diese wirksam ist. 

Welche Arbeiten müssen Mieter übernehmen?

Ist eine wirksame Klausel zu Schönheitsreparaturen im Mietvertrag verankert, müssen Sie als Mieter dennoch nicht alle Arbeiten durchführen. Fachmännische Arbeiten wie beispielsweise das Abschleifen des Parkettbodens oder Reparaturen von Heizung, Sanitäranlagen und Elektroinstallation sind dagegen Aufgabe des Vermieters. Prinzipiell sollte ein Mieter nur so viel renovieren müssen, wie er abgenutzt hat. 

Sonderfall Schimmel

Die Entfernung von Schimmel zählt ebenfalls nicht zu den Schönheitsreparaturen. Denn neben optischen Gründen, kann Schimmel eben auch zu gesundheitlichen Schäden führen.

Die Entfernung von Schimmel stellt deshalb eine Instandhaltungsmaßnahme dar, für die der Vermieter verantwortlich ist. Sollte der Mieter an der Ursache des Schimmels Schuld tragen, weil zum Beispiel falsch gelüftet oder geheizt wurde, kann der Vermieter Schadensersatz für dessen Beseitigung verlangen – solange er das Fehlverhalten nachweisen kann.

Fazit: Erst Klausel überprüfen, dann renovieren

Der Vermieter muss die Verantwortung der Schönheitsreparaturen korrekt auf Sie als Mieter übertragen haben. Da hier viele Klauseln fehlerhaft formuliert sind lohnt es sich, die Klauseln genau zu überprüfen, ob diese gültig sind oder nicht. Bei ungültigen Formulierungen sind Sie als Mieter nicht verpflichtet, Renovierungsarbeiten durchzuführen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Renovierung geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote für einen Renovierungskredit.