Mit welchen Nebenkosten müssen wir nach dem Einzug in unser neues Haus rechnen?

Neben der Grundsteuer fallen einige regelmäßige Nebenkosten an, wobei die Strom- und Heizkosten den größten Anteil ausmachen. Dazu kommen noch Versicherungen, die Sie als Eigentümer für die Immobilie abschließen.

Stand:

Als frisch gebackener Hausbesitzer wohnen Sie zwar mietfrei, aber leider nicht frei von Kosten. Wie hoch die Beiträge ausfallen und in welchen Abständen sie gezahlt werden müssen, kann ganz unterschiedlich ausfallen. Mit diesen regelmäßigen Kosten müssen Sie rechnen:

  • Grundsteuer, nicht zu verwechseln mit der schon gezahlten Grunderwerbsteuer
  • Strom-  und Heizkosten
  • Wasserversorgung und Abwassergebühren
  • Müllabfuhr
  • Straßenreinigung, wenn Sie dies nicht selbst übernehmen
  • Schornsteinfeger
  • Telefon- und Kabelanschluss
  • Versicherungen
  • Instandhaltungs- und Wartungskosten 
  • Straßenbaubeitrag (wurde in einigen Bundesländern schon abgeschafft)
  • Sondergebühren je nach Wohnort, z.B. Deichgebühr

Den Löwenanteil machen in der Regel Heiz- und Stromkosten aus, wobei diese natürlich vom Nutzungsverhalten abhängen. Auch Versicherungsbeiträge sind variabel, je nachdem wogegen Sie sich versichern möchten. 

Eine Wohngebäudeversicherung brauchen Sie unbedingt, um sich vor schweren Gebäudeschäden zu schützen. Eine Hausratversicherung ist sinnvoll, wenn Sie teure Möbel oder anderes Inventar besitzen. Wenn Sie das Haus oder Teile davon vermieten, benötigen Sie außerdem eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, die bei Schäden an Unbeteiligten und der Umwelt einspringt, etwa wenn ein loser Dachziegel einen Passanten trifft.

Nicht beeinflussbar, aber je nach Lage sehr unterschiedlich, ist die Höhe der jährlichen Grundsteuer. In der Politik werden bereits Ansätze diskutiert, die Verteilung fairer zu gestalten. 

Noch ein Rat: Neben all den Abgaben und Beiträgen ist es äußerst empfehlenswert, sich einen Puffer für unerwartete Ausgaben anzusparen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote von Top-Maklern aus Ihrer Region.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).