Stromzähler erneuern: Was kostet es?

Die Kosten für das erneuern der Stromzähler variieren stark nach Betreiber und Stromverbrauch

Stand:

Digitale Stromzähler – die neuen Smart Meter für alle. Zum Energiekonzept Deutschlands gehört es, alle bestehenden Stromzähler in den nächsten Jahren mit modernen, digitalen Zählern auszutauschen. Die sogenannten Smart Meter sind in der Lage, den Stromverbrauch intelligent zu messen. So erhalten Sie selbst ebenfalls Auskunft über die verbrauchte Energie, und zwar auf Wunsch in Echtzeit über eine App.

Viele Stromanbieter haben bereits neue Stromzähler, die Sie sich auf Wunsch einbauen lassen können. Dadurch entstehen Mehrkosten pro Jahr, die Sie selbst übernehmen müssen. Auf der anderen Seite können Sie auch Kosten sparen, indem Sie bewusster mit der Energie umgehen. Normalerweise bestimmt der Stromanbieter, wann die neuen Stromzähler spätestens eingebaut werden müssen. Sie werden entsprechend benachrichtigt. 

Die folgenden Faktoren können den Preis jedoch beeinflussen:

  • Betreiber
  • Stromverbrauch
  • Art des Smart Meter

    Die maximalen Kosten für intelligente Messsysteme sind gesetzlich festgelegt. Sie dürfen sich also darauf verlassen, nicht unerwartet hohe Preise ausgeben zu müssen. In dem jährlichen Entgelt ist neben den Kosten für das Gerät auch der Preis für Einbau, Wartung und Betrieb enthalten. Die aktuellen Preisobergrenzen sind bis 2026 gültig. Sie tragen diese Kosten selbst. Indem Sie darauf warten, dass Ihr Stromanbieter Sie zum Einbau auffordert, können Sie diese Ausgaben hinauszögern.

    Die Kosten für den neuen Stromzähler hängen davon ab, ob es sich um einen Pflichteinbau handelt, oder ob Sie den optionalen Einbau wählen. Dazu können Sie sich von Ihrem Stromanbieter, aber auch von unabhängigen Energieexperten beraten lassen. Denn obwohl sich der Austausch des Zählers für viele Haushalte lohnt, ist dies nicht immer der Fall. Eventuell haben Sie bereits einen Smart Meter, ohne sich darüber bewusst zu sein. 

    Rechnen Sie mit den folgenden Kosten für den neuen Stromzähler: 

    Preise für den Stromzähler
    Pflichteinbau
    StromverbrauchPreisobergrenze
    bis zu 6000 kWh/Jahr20 Euro/Jahr
    zwischen 6000 und 10000 kWh/Jahr100 Euro/Jahr
    zwischen 10000 und 20000 kWh/Jahr130 Euro/Jahr
    Betreiber einer ErzeugungsanlagePreisobergrenze
    bis zu 7 kW20 Euro/Jahr
    zwischen 7 und 15 kW100 Euro/Jahr
    zwischen 7 und 30 kW130 Euro/Jahr
    Betreiber einer steuerbaren Wärmepumpe/ Nachtspeicherheizung100 Euro/Jahr
    Optionaler Einbau
    StromverbrauchPreisobergrenze
    zwischen 4000 und 6000 kWh/Jahr60 Euro/Jahr
    Betreiber einer Erzeugungsanlage zwischen 1 und 7 kW60 Euro/Jahr

    War dieser Beitrag hilfreich?

    Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

    Noch keine Bewertungen.

    Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

    Was können wir verbessern?

    Antwort teilen

    Ähnliche Fragen

    Fachfirma gesucht?

    Erhalten Sie jetzt Angebote von passenden Anbietern aus Ihrer Region.