Was ist der Unterschied zwischen Solar und Photovoltaik?

Vereinfacht gesagt: Eine Solarthermie wandelt die Sonnenenergie in Wärme um, eine Photovoltaikanlage in Strom. 

Stand:

Solarthermie und Photovoltaik sind Verfahren, bei denen Energie aus der Strahlung der Sonne gewonnen wird.

Der Unterschied ist die gewonnene Energieform. Die Photovoltaikanlage produziert aus den Sonnenstrahlen Strom. Dagegen ist eine Solarthermie auf die Bereitstellung von Wärme ausgelegt, die für die Heizung oder die Warmwasseraufbereitung verwendet wird.

Ist genügend Dachfläche vorhanden, können beide Varianten auch kombiniert werden, um eine möglichst effiziente Energiegewinnung zu erreichen.

Beide Varianten bieten ökonomische und ökologische Vorteile. Dagegen kann die überschüssige Energie lediglich bei einer Photovoltaikanlage in das Energienetz eingespeist werden. 

Die Photovoltaikanlage nutzt Solarzellen, die in Modulen zusammengefasst sind. Dagegen werden bei der Solarthermie Kollektoren zur Wärmeerzeugung genutzt. 

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Renovierung geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote für einen Renovierungskredit.