Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Was ist die Umzugskostenpauschale?

Zuletzt bearbeitet am

Kurz und knapp

Anstelle von einzelnen Kostenpunkten können Sie bei einem berufsbedingten Umzug auch eine Umzugskostenpauschale von der Steuer absetzen. 

Ziehen Sie aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt, können Sie eine Umzugskostenpauschale in Ihrer Steuererklärung geltend machen.

Wenn Sie nicht aus beruflichen Gründen den Wohnort wechseln, sind folgende Gründe ausreichend für die Umzugskostenpauschale:

  • Sie sparen durch den Umzug mindestens eine Stunde des täglichen Arbeitswegs (Hin- und Rückweg) und können Ihren Arbeitsplatz besser erreichen.
  • Sie ziehen für ein Studium oder eine Ausbildung um.
  • Sie wollen mit dem Umzug eine doppelte Haushaltsführung vermeiden.
  • Ihr Arbeitgeber bittet Sie umzuziehen, zum Beispiel, wenn Sie bislang in einer Dienstwohnung gelebt haben.
  • Sie ziehen aufgrund von Krankheit oder Behinderung um. Dazu ist ein Attest vim Amtsarzt notwendig.
  • In der Wohnung befinden sich Giftstoffe wie Asbest oder Schimmel.

Die Höhe der Pauschale ändert sich jährlich und liegt seit dem 01. April 2019 bei 1.622 Euro für Verheiratete und Lebenspartner. Für Singles beläuft sich die Pauschale auf 811 Euro. Für jedes Kind oder sonstige Angehörige des Haushalts werden zusätzlich 357 Euro veranschlagt.

Die Umzugskostenpauschale bei Auslandsumzügen liegt innerhalb der EU bei 853,53 Euro und außerhalb der EU bei 943,38 Euro.

Folgende Kosten können Sie im Rahmen der Umzugskostenpauschale steuerlich geltend machen:

  • Anzeigen für die Wohnungssuche in Zeitungen etc.
  • Vertraglich notwendige Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung
  • Elektro-Arbeiten in der neuen Wohnung
  • Gebühren für das Ummelden von Wohnsitz, Pkw, Telefon- und Internetanschluss
  • Ein- und Aufbau von elektrischen Geräten
  • Verpflegung und Trinkgeld für die Umzugshelfer
  • Montage von Lampen, Vorhängen und Rollo

Bei dem Umzug mit Umzugsunternehmen können Sie in der Steuererklärung die Kostenübersicht des Unternehmens einreichen. 

Die Umzugskostenpauschale können Sie in der Steuererklärung in der Anlage N, Zeile 45 bis 48 geltend machen. Hier tragen Sie entweder die Einzelkosten oder den Gesamtbetrag ein. 

Information-Symbol

Ausgaben nachprüfen

Die Umzugskostenpauschale erleichtert die Steuererklärung, da Sie keine Belege vorlegen müssen. Wenn Sie dagegen alle Rechnung gesammelt haben und die Ausgaben die Pauschale übersteigen, können Sie auch Einzelbeträge geltend machen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).