Was ist ein Wohnungsschutzbrief?

Der Wohnungsschutzbrief ist eine freiwillige Ergänzung zur Hausratversicherung und deckt zusätzliche Leistungen, wie den Schlüsseldienst ab.

Stand:

Ein Schutzbrief ist eine zusätzliche Versicherungsleistung, die über die Hausratversicherung hinausgeht. Dazu wird ein zusätzlicher Betrag zur Hausratversicherung gezahlt, der bestimmte Leistungen abdeckt.

Der Schutzbrief kann dabei verschiedene Leistungen beinhalten: Schlüsseldienste, Stromausfälle, Wespennester, Rohrverstopfungen, Schädlingsbekämpfung etc.

Liegt einer der beinhalteten Notfälle vor, kontaktieren Sie die Versicherung über die Notfallnummer. Diese beauftragt einen Handwerker.

Gerade für den Fall, dass Kleinstreparaturen laut Mietvertrag aus eigener Tasche gezahlt werden müssen, kann ein Schutzbrief eine sinnvolle Ergänzung sein.

Wichtig: Wohnungsschutzbriefe decken Schadensfälle häufig nur bis zu einer bestimmten Summe (z.B. 500 Euro) ab. Fallen darüber hinaus Kosten an, müssen diese aus eigener Tasche bezahlt werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Umzug geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote von Umzugsfirmen aus Ihrer Region.