Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Was kostet ein nachträglicher Fenstereinbau?

Zuletzt bearbeitet am

Bei einem nachträglichen Fenstereinbau muss zunächst eine Genehmigung des zuständigen Bauamtes vorliegen, bevor der Einbau erfolgen kann. 
Die Kosten für den Einbau variieren dabei je nach Anbieter, Gegebenheiten vor Ort und verwendeten Materialien. Die Kosten setzen sich dabei aus dem Einbau und dem Fenster selbst zusammen. Der Einbau macht in der Regel rund 30 Prozent der Gesamtkosten aus. 

Zur Orientierung: Die Kosten für ein Kunststofffenster im Keller liegen bei rund 450 Euro. Ein Dachfenster kostet dagegen bereits rund 1.500 Euro. Ein Fassadenfenster kostet etwa 740 Euro.  

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).