Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Was kostet ein neues Fenster?

Zuletzt bearbeitet am

Kurz und knapp

Die Kosten richten sich nach Verglasung und Material des Rahmens. Dazu kommen Kosten für den Einbau und die Demontage sowie die Entsorgung des alten Fensters. 

Die Kosten für ein neues Fenster sind nicht pauschal zu benennen und können stark variieren. Da auch zwischen den einzelnen Anbietern Preisunterschiede bestehen, lassen sich mit einem Vergleich der Angebote auch bei neuen Fenster Kosten einsparen.

Folgende Faktoren beeinflussen neben dem Hersteller den Preis: 

  • Art der Verglasung
  • Material
  • Größe der Fenster
  • Kosten für Demontage, Entsorgung und Einbau
  • Zusatzoptionen für Einbruchschutz, Öffnungsmechanismus etc.

Die nachfolgende Werte bietet eine Orientierung über die durchschnittlichen Preise je Quadratmeter für ein Fenster mit Dreifachverglasung inklusive Einbau:

  • Kunststoff: rund 350 Euro
  • Holz: rund 400 Euro
  • Holz-Alu: rund 500 Euro
  • Alu: rund 600 Euro

Die Kosten für den Einbau eines neuen Fensters machen in der Regel zwischen 35 und 50 Prozent der Kosten aus. Für die Demontage und die Entsorgung des alten Fensters kommen in der Regel zusätzlich etwa 100 Euro auf Sie zu.

Wenn Sie bei einem Einfamilienhaus etwa zehn Fenster erneuern, können Sie mit Kosten zwischen 4.000 und 12.000 Euro rechnen.

Übrigens: Für besonders energieeffiziente Fenster können Sie Zuschüsse der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen. Die KfW bietet mit dem Programm 430 einen Zuschuss und mit dem Programm 152 einen günstigen Kredit als Förderung an. Die Beantragung läuft über das KfW-Zuschussportal

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).