Welche Renovierungsarbeiten darf ich schwarz erledigen lassen?

Stand:

Schwarzarbeit ist in Deutschland grundsätzlich illegal. Die Grenzen zwischen Schwarzarbeit und Freundschaftsdiensten sind allerdings nicht klar gekennzeichnet. Arbeiten, bei denen der Ausführende keinen nachhaltigen Gewinn erzielen möchte, gelten nicht als Schwarzarbeit.

Ausdrücklich keine Schwarzarbeit definiert das Gesetz bei:

  • Mitarbeit von Angehörigen oder Lebenspartnern
  • Gefälligkeiten
  • Nachbarschaftshilfen
  • Selbsthilfe beim Hausbau

Handelt es sich dabei um eine „nicht nachhaltig auf Gewinn gerichtete Dienst- oder Werkleistungen“, sind selbst geringe Zahlungen gestattet, ohne das Schwarzarbeit vorliegt. 

Die Selbsthilfe wird dabei mit einer Gegenseitigkeit verknüpft, wo also die Leistung mit einer Gegenleistung ausgleicht, bei der aber kein Geld fließt. 

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 5 / 5. Abgestimmt: 1

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Renovierung geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote für einen Renovierungskredit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).