Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Welche Unterlagen brauche ich für die Baugenehmigung?

Zuletzt bearbeitet am

Das Wichtigste kurz und knapp

Für die Baugenehmigung sind besonders der Bauantrag, die Bauzeichnungen, der Lageplan und die Baubeschreibung erforderlich. Informieren Sie sich bei der zuständigen Baubehörde, da die geforderten Dokumente je nach Kommune und Bundesland variieren können. 

Für die Baugenehmigung stellen Sie einen Antrag bei der zuständigen Baubehörde. Diese prüft den Antrag anschließend und achtet darauf, dass die bauordnungsrechtlichen Vorschriften eingehalten werden.

Neben dem Formular für den Bauantrag müssen alle Unterlagen eingereicht werden, die zur Prüfung des Bauvorhabens benötigt werden. Die dazu angeforderten Dokumente variieren je nach Bundesland und Kommune. 

Unser Rat: Ein kurzer Anruf bei der zuständigen Baubehörde kann hier Zeit und Nerven sparen, damit Sie alle Papiere schnell beisammen haben.

Die wichtigsten Unterlagen

Bauantrag
Den Bauantrag reichen Sie in schriftlicher Form mit Hilfe des ausgefüllten Formulars ein. Das Formular erhalten Sie bei der zuständigen Baubehörde. Den Antrag benötigen Sie in dreifacher Ausführung.

Bauzeichnungen
Die Zeichnungen müssen im Maßstab 1:100 erstellt werden und müssen einige Elemente enthalten. Dazu zählen die Zweckbestimmung der Räume, der Grundriss und Zeichnungen von Treppen und Feuerstätten. Auch die Zeichnungen sind in dreifacher Ausführung einzureichen.

Lageplan
Beim Lageplan für die Baugenehmigung handelt es sich um einen Auszug aus der örtlichen Liegenschaftskarte oder der Flurkarte. Diesen beziehen Sie vom Katasteramt. In der Regel benötigen Sie hier den Plan als Original sowie zwei Kopien.

Baubeschreibung
Darin werden technische und ausführungsspezifische Angaben zu Ihrem Bauvorhaben festgehalten. Dazu zählen unter anderem die Baumaterialien und besondere Ausstattungsmerkmale. Auch der Gesamtumfang, die Art der Bauleistung und die Art der Absicherung der Baustelle gehören in die Baubeschreibung. Auch hier gilt: Sie benötigen eine dreifache Ausführung.

Checkliste: Diese Unterlagen brauchen Sie für die Baugenehmigung

  • Ausgefülltes Formular des Bauantrags der zuständigen Bauaufsichtsbehörde
  • Bauzeichnung
  • Lageplan
  • Baubeschreibung
  • Diverse Sicherheitsangaben
  • Entwässerungsplan
  • Angaben und nachweise zur Standsicherheit, Wärme- und Schallschutz

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).