Wer erstellt den Bebauungsplan und was steht drin?

Der Bebauungsplan wird in aller Regel von der jeweiligen Gemeinde erstellt und beinhaltet sämtliche Vorgaben, die bei der Nutzung der jeweiligen Grundstücke einzuhalten sind.

Stand:

Die Erstellung des Bebauungsplans erfolgt in der Regel durch die zuständige Gemeinde. Darin enthalten ist die Baunutzungsverordnung, in der die zulässigen Nutzungen der jeweiligen Fläche festgelegt sind. Vorschriften finden sich darin unter anderem zu folgenden Punkten:

  • Einzuhaltenden Abstandsflächen
  • Vorschriften zur Bauweise, z.B. die Anzahl der Stockwerke 
  • Zulässige Nutzungen
  • Dachvorgaben

Unser Tipp: Wenn Sie einen Grundstückskauf planen, lohnt sich ein frühzeitiger Blick in den Bebauungsplan, um die geltenden Vorschriften für diesen Bereich einzusehen und mit den eigenen Plänen abzugleichen. Einsehen können Sie den Bebauungsplan beim zuständigen Bauordnungsamt der Gemeinde, bzw. dem Stadtplanungsamt.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Eigenheim geplant?

Erhalten Sie kostenlose Finanzierungsangebote aus Ihrer Region.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).