Wie entsorge ich meinen Weihnachtsbaum?

Die einfachste Möglichkeit den Weihnachtsbaum zu entsorgen, ist der kostenlose Abholservice der regionalen Müllentsorger. Informationen bekommen Sie dazu bei der jeweiligen Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung.

Stand:

Der Weihnachtsbaum gehört zu den Feiertagen wie Plätzchen und Geschenke. Ob groß, klein, Nordmanntanne oder Bio-Baum – irgendwann hat der Weihnachtsbaum ausgedient und muss entsorgt werden. Dafür gibt es allerdings bestimmte Regelungen, die beachtet werden müssen. 

Die Möglichkeiten der Entsorgung

Grundsätzlich gilt: Der Weihnachtsbaum muss vor dem Entsorgen komplett abgeschmückt und frei von Dekoration sein. Das gilt insbesondere für Lametta, was durch das enthaltene Blei als Sonderabfall eingestuft werden muss. 

1. Service der Kommunen 

In aller Regel bietet die örtliche Müllabfuhr einen zentralen Abholtermin an, an dem die ausgedienten Christbäume abgeholt werden. Dafür legen Sie den Baum einfach an die dafür vorgesehenen Stellen vor dem Haus auf die Straße. Der Termin ist häufig bereits im Abfallkalender vermerkt.

Wenn Sie diesen Termin verpasst haben, können Sie den Baum auch direkt zu einer Sammelstelle bringen. Informationen darüber finden Sie bei der jeweiligen Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung. 

2. Entsorgung im Biomüll

Kleinere Bäume können vielerorts auch über die Biotonne oder den Kompost entsorgt werden. Dafür müssen Sie allerdings in angemessene Stücke zerteilt werden. In kleineren Stücken ist die Entsorgung im Biomüll aber kein Problem. 

3. Weihnachtsbaum einfach wiederverwerten

Der Weihnachtsbaum muss nicht immer gleich entsorgt werden. Wenn Sie einen Kamin haben, eignet sich der Baum unter Umständen auch als Brennmaterial. Voraussetzung ist dafür allerdings, dass Ihr Kamin für das Holz ausgelegt ist und der Baum zuvor getrocknet ist. 

Die ganz nachhaltige Lösung: Sie pflanzen den Baum nach Weihnachten im Garten ein und graben Ihn vor Weihnachten einfach wieder aus. 

4. Der Weihnachtsbaum als Tierfutter

Auch die Weitergabe des Christbaums an Tiergehege oder Zoos kann eine Lösung sein. Viele Tiere fressen die Nadeln der Bäume und spielen anschließend mit den Baumstämmen. Hier sollten Sie allerdings zunächst anfragen, ob überhaupt Bedarf besteht und nicht direkt mit dem Baum beim Zoo vorbeifahren.

Warn-Symbol

Keine Entsorgung im Wald oder freier Natur

Bei der Entsorgung in der Natur benötigt der Baum zu viel Zeit, um vollständig abgebaut zu werden. In diesem Fall handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit, für die im schlimmsten Fall sogar ein Bußgeld droht. 

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Umzug geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote von Umzugsfirmen aus Ihrer Region.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).