Wie hoch sollte die Arbeitsplatte einer Küche sein?

Die Arbeitsplatte sollte ca. 15 Zentimeter unterhalb der Höhe des Ellbogens beginnen. 

Stand:

Eine falsche Haltung bei der täglichen Arbeit ist ungesund und kann schnell zu Rückenschmerzen führen. Damit das nicht passiert, sollte die Höhe der Arbeitsplatte an die Größe der Hauptnutzer der Küche angepasst werden.

Die optimale Höhe wird dabei allerdings nicht – wie oft fälschlicherweise vermutet – anhand der Körpergröße ermittelt. Mittlerweile hat sich die individuelle Höhe des Ellbogens als wichtigstes Maß für die Arbeitsplatte durchgesetzt.

Um die richtige Höhe der Arbeitsplatte zu berechnen, wird der Abstand zwischen dem Ellbogen bei angewinkeltem Arm und der Arbeitsplatte gemessen. Dieser Abstand sollte zwischen 10 und 15 Zentimeter liegen. Damit wird eine ergonomisch korrekte Haltung gewährleistet.

Als Übersicht können Sie sich an folgenden Werten orientieren:

  • Körpergröße von 1,55 Meter: Arbeitshöhe 85 Zentimeter
  • Körpergröße von 1,70 Meter: Arbeitshöhe 95 Zentimeter
  • Körpergröße von 1,85 Meter: Arbeitshöhe 103 Zentimeter
Information-Symbol

Höhenverstellbare Arbeitsplatte bringt Flexibilität

Eine weitere Möglichkeit ist die Installation einer höhenverstellbaren Arbeitsplatte. Diese kann je nach Bedarf an die optimale Höhe der verschiedenen Nutzer angepasst werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Renovierung geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote für einen Renovierungskredit.