Wie hoch sollte ich bei einer Baufinanzierung tilgen?

Stand:

Je höher Sie Ihr Darlehen tilgen, desto schneller sind Sie schuldenfrei – logisch.

Trotzdem muss die Tilgungsrate natürlich zu Ihren finanziellen Verhältnissen passen. Nutzen Sie für die Tilgung Ihres Darlehens möglichst nur das, was Sie über haben. Wer sich sprichwörtlich verbiegen muss, um sich die Tilgungsrate leisten zu können, gerät schnell in eine finanzielle Schieflage. Eine gute Idee ist es, die Kreditlaufzeit so zu wählen, dass Sie zum Eintritt ins Rentenalter schuldenfrei sind.

Neben der Tilgung ist natürlich die Höhe des Darlehens für die Laufzeit ausschlaggebend. Eine übliche Laufzeit einer Baufinanzierung mit einer Tilgung von 1 % liegt zwischen 30 und 35 Jahren. Erhöht man die Tilgung auf 2 %, verkürzt sich die Laufzeit auf 25 bis 28 Jahre. 

Der Finanzberater Ihres Kreditinstituts wird mit Ihnen einen individuellen Tilgungsplan ausarbeiten, anhand dessen Sie genau sehen können, wann Sie Ihre Schulden voraussichtlich los sein werden. Dabei werden auch mögliche Sondertilgungen berücksichtigt, etwa durch absehbare Erbschaften.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Eigenheim geplant?

Erhalten Sie kostenlose Finanzierungsangebote aus Ihrer Region.