Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Wie läuft ein Umzug mit Aquarium?

Zuletzt bearbeitet am

Der Umzug mit einem Aquarium ist nochmal eine ganz eigene Herausforderung. Vorab: Sowohl für das Aquarium als auch die Fische ist es viel zu riskant, das gefüllte Aquarium in den Transporter zu stellen.

Deshalb muss der Umzug mit einem Aquarium gut vorbereitet und nur mit der richtigen Ausrüstung durchgeführt werden.

Mit dieser Anleitung gelingt der Umzug mit Aquarium:

Pflanzen und Deko entfernen

Die Pflanzen in Ihrem Aquarium müssen zwar nicht im Wasser transportiert werden, brauchen aber auch für den Transport ausreichend Feuchtigkeit. Verpacken Sie die Pflanzen in Plastikbeutel und trocknen Sie die Dekoration – diese benötigen natürlich kein Wasser.

Transport der Fische vorbereiten

Der Transport der Fischer sollte in stabilen Kühlboxen oder speziellen Fischtransportbeuteln mit Gummibändern zum Verschließen erfolgen. Die Beutel sind im Zoofachhandel erhältlich.

Der Sauerstoffverbrauch richtet sich nach der Größe und der Art der Fische. Liegt die neue Wohnung weit entfernt, kann eine Sauerstoffflasche mit Druckminderer notwendig sein. Lassen Sie sich deshalb in einem Zoohandel beraten.

Zum Transport der Beutel eignet sich eine Styroporbox, in der Sie die mit Wasser und Luft gefüllten Transportbeutel verstauen.

Fangen Sie die Fische mit ruhigen Bewegungen in einem Messbecher. Vorübergehend können die Tiere auch in Eimern oder Wannen untergebracht werden.

Filter entfernen

Nachdem Sie die Fische und Pflanzen sicher verstaut haben, können Sie mit der Entfernung des Filters beginnen. Auch der Filter sollte, natürlich ohne den Stecker, in einer Plastiktüte verpackt werden.

Verzichten Sie auf eine Reinigung des Filters, da die Mikroorganismen darin wichtig für die Fische sind. Kontrollieren Sie zudem noch einmal alle Schläuche, damit das Aquarium in der neuen Wohnung direkt einsetzbar ist.

Wasser abfüllen

Wichtig: Die Fische müssen in jedem Fall in ihrem gewohnten Aquariumswasser bleiben. Es lohnt sich deshalb, möglichst viel des Wassers mitzunehmen. Dazu eignen sich zum Beispiel Kunststoffbehälter.

Wenn nach dem Umzug nicht mehr genug Wasser im Aquarium ist, können Sie natürlich auch mit neuem Wasser auffüllen. Verwenden Sie dafür kaltes Wasser aus dem Wasserhahn, das seit mindestens 24 Stunden in Eimern abgestanden hat und fügen Sie immer nur kleine Mengen auf einmal hinzu.

Aquarium verpacken

Entfernen Sie zunächst aus Sicherheitsgründen auch den Bodengrund des Aquariums. Ist das Wasser abgefüllt, können Sie das Gehäuse vor dem verpacken mit warmen Wasser von Algen und Schmutz befreien.

Verpacken Sie das Glas anschließend möglichst gründlich in Decken, Luftpolsterfolie oder Styropor und stellen Sie es für den Transport im Idealfall auf eine Antirutschmatte.

Aquarium wieder aufbauen

Am Umzugsort angekommen, können Sie das Aquarium am neuen Bestimmungsort wieder neu einrichten. Nachdem Sie den Bodengrund, die Pflanzen und die Dekoration eingesetzt haben, kann der Filter eingesetzt und die Schläuche und Kabel verlegt werden.

Erst wenn alle Arbeiten abgeschlossen sind und das mitgebrachte Wasser eingefüllt wurde, können die Fische wieder in das Aquarium.

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).