Für alle Fragen rund um das Haus

Eigene Frage stellen
  • Ihre Frage an die Experten

    Sie haben eine Frage rund ums Haus? Kein Problem! Unsere Immobilien-Experten beantworten Ihre Frage kostenlos.

  • Ihre Frage an die Experten

    Teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse mit. Sobald wir Ihre Frage beantwortet haben, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

  • Frage efrolgreich übermittelt!

    Unsere Experten machen sich nun an die Arbeit, Ihre Frage zu bearbeiten. Sie brauchen nichts weiter zu tun und erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Frage beantwortet ist.

    Vielen Dank & bis bald, Ihr Team von Hausfrage.de

    Stellen Sie eine andere Frage

Wie lange dauert der Einbau eines Treppenlifts?

Zuletzt bearbeitet am

Das Wichtigste kurz und knapp

Der Einbau eines Treppenlifts dauert in der Regel nur wenige Stunden. Bei geraden Treppen liegt die Montagezeit zwischen 2-4 Stunden, bei kurvigen Treppenverläufen zwischen 3-5 Stunden. 

Da der Treppenlift genau an die Gegebenheiten der Treppe ausgerichtet ist, dauert der Einbau in aller Regel nur wenige Stunden. Die erfahrenen Mitarbeiter eines seriösen Anbieters führen nach der Montage noch Gebrauchstests durch und testen sämtliche Funktionen des Treppenliftes.

Bei einer kurvigen Treppe kann der Einbau zwar länger dauern als bei einer geraden Treppe, auch hier müssen Sie allerdings nur mit einigen Stunden Montagezeit rechnen. 

Warn-Symbol

Treppenlift nicht selber einbauen

Der Einbau sollte in jedem Fall von einem erfahrenen Servicetechniker durchgeführt werden und nicht in Eigenregie erfolgen. 

Die Montage eines klassischen Sitzlifts läuft in der Regel wie folgt:

  • Zunächst wird das Schienensystem auf Ihrer Treppe montiert. Wandbohrungen sind dabei nicht zwingend notwendig. Dafür können in der Regel rund zwei Stunden einkalkuliert werden.
  • Nachdem die Schienen montiert wurden, wird der Lift an die Stromversorgung angeschlossen und installiert. Dieser Schritt nimmt rund eine Stunde in Anspruch. 
  • Ist der Lift einsatzbereit, erfolgt eine intensive Prüfung durch den Monteur und die erste Probefahrt. 
  • Als letzter Schritt erhalten Sie eine ausführliche Einweisung und können offene Fragen klären. Der Lift wird an Sie übergeben und ist ab jetzt betriebsbereit. 

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 5 / 5. Abgestimmt: 1

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Ähnliche Fragen

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).