Wie tapeziere ich hinter der Heizung?

Ein Tapezieren hinter der Heizung ist nicht notwendig. Es ist ausreichend, nah an die Heizung zu tapezieren und die restliche Fläche zu streichen. 

Stand:

Schwer erreichbare Stellen und Hindernisse sind beim Tapezieren eine echte Herausforderung. Spätestens bei der Fläche hinter der Heizung kann es da schon mal ziemlich anspruchsvoll werden.

Die einfachste Lösung: Sie lassen die Stelle hinter der Heizung einfach frei und streichen hier lediglich, anstatt die Fläche zu tapezieren. Auch das Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf rät zu diesem Vorgehen.

Sollten Sie dennoch auch hinter dem Heizkörper tapezieren wollen, muss der Heizkörper in aller Regel abgenommen werden. Drehen Sie dazu zunächst die Heizung ab und lassen die Heizkörper auskühlen. Auch nach dem Tapezieren sollte die Heizung nicht direkt wieder angestellt werden, da die Tapete sonst zu schnell trocknet und die Haftverbindung von Kleister und Wand darunter leiden kann.

Wenn die Heizung nicht abgenommen werden soll, gibt es bei Glieder- und Röhrenheizkörpern noch eine andere Möglichkeit: Schneiden Sie die Tapete in Streifen. Diese können Sie einzeln hinter dem Heizkörper andrücken. Allerdings kann das eine ganz schön kleinteilige und auch frustrierende Arbeit werden.

Unser Rat: Ein Tapezieren hinter den Heizkörpern ist nicht notwendig. Für die gewünschte Optik ist es ausreichend, die Tapete möglichst nah am Heizkörper abzuschließen und die restliche Fläche in der Farbe der Tapete zu streichen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 5 / 5. Abgestimmt: 1

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Renovierung geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote für einen Renovierungskredit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).