Pool bauen: Was kostet es?

Einen Pool zu bauen kostet durchschnittlich 13.800 Euro

Stand:

Der eigene Pool – Luxus für warme Tage. Mit einem eigenen Pool können Sie künftig direkt im eigenen Garten für Abkühlung sorgen. Gerade an heißen Sommertagen ist das eine Wohltat, aber mit einem beheizbaren Pool können Sie sogar bei kühleren Temperaturen das Wasser genießen.

Beim Poolbau sollten Sie sich darüber informieren, welche Anschlüsse nötig sind und wie tief der gewünschte Pool sein sollte. In den meisten deutschen Bundesländern benötigen Sie erst ab einem Wasservolumen von 100 Kubikmetern eine Baugenehmigung, aber dennoch ist es sinnvoll, beim zuständigen Amt nachzufragen. Darüber hinaus sollten Sie bedenken, dass Sie für die Verkehrssicherung zuständig sind und haftbar gemacht werden können.

Die folgenden Faktoren können den Preis beeinflussen:

  • Art des Pools
  • Größe des Pools
  • Gewünschte Extras wie beheizbares Wasser 
  • Aufwand beim Einbau
  • Handwerkerkosten

Beim Bau eines Pools müssen Sie mit Kosten zwischen 10.600 und 17.900 Euro rechnen.

13.800 € 17.900 € 10.600 €
Der Kostenrechner lädt ...

In der Tabelle ist eine Beispielrechnung aufgeführt. Die berücksichtigten Kosten beschränken sich auf den Bau eines 10m³ großen Pools aus Kunststoff.

Beispielrechnung für den Bau eines Pools
Materialkosten5.400,00 €
Fertigpool aus Kunststoff (GFK)5.000,00 €
Poolabdeckung250,00 €
Erste Poolbefüllung150,00 €
Handwerkerkosten2.130,00 €
Ausschachten Bodenklasse 3130,00 €
Betonarbeiten2.000,00 €
Gesamt7.530,00 €

Load More

Die Hauptkosten beim Bauen eines Pools entstehen für den Pool selbst. Je nachdem, für welche Variante Sie sich entscheiden, sollten Sie mit entsprechenden Kosten rechnen. Klassischen Aufstellpools sind in Supermärkten erhältlich und somit günstiger als Einbaupools. Für einen sogenannten Infinity Pool, der sich vor allem bei schöner Aussicht anbietet, müssen Sie das größte Budget einplanen.

Diese Kosten sind in etwa für den Pool zu erwarten:

  • Frame-Pool: 1.000 Euro pro Stück
  • Stahlwandpool (Einbaupool): 2.000 Euro pro Stück
  • Fertigpool aus Kunststoff (GFK): 5.000 bis 15.000 Euro pro Stück
  • Edelstahlbecken: 25.000 bis 30.000 Euro pro Stück
  • Infinity Pool (Überlaufbecken):  30.000 Euro pro Stück

Load More

Neben dem Becken selbst entstehen verschiedene Materialkosten, die Sie beachten sollten. Am teuersten ist meist das Poolzubehör (wie Sprungbrett, integrierte Massagedüsen, Schwalldusche), das Sie auch im Laufe der Zeit anschaffen können. Die Poolabdeckung kann ebenfalls hohe Zusatzkosten verursachen. Auch hier sind die Kosten stets von der Art Ihres Pools abhängig.

Kalkulieren Sie in etwa mit diesen zusätzlichen Materialkosten für den Poolbau:

  • Poolzubehör: 300 bis 900 Euro pro Stück
  • Erste Poolbefüllung: 150 bis 300 Euro pro Stück
  • Poolabdeckung: 250 bis 4.200 Euro pro Stück

Load More

Bei Infinity- oder Einbaupools sollten Sie sich von einem Handwerker bei der Montage unterstützen lassen. Kosten fallen unter anderem für das Ausheben der Grube an. Hier richtet sich der Preis nach der Beschaffenheit des Bodens. Auch das Betonieren und Verdichten des Pools und seiner Umgebung und das Bauen eines Fundaments sind Arbeiten, die Sie am besten den Profis überlassen.

Die folgenden Handwerkerkosten können beim Poolbau anfallen:

Handwerkerkosten für den Poolbau
Ausheben der Grube
Ausschachten Bodenklasse 19 bis 20 Euro/m³
Ausschachten Bodenklasse 2-312 bis 21 Euro/m³
Ausschachten Bodenklasse 4-513 bis 25 Euro/m³
Ausschachten Bodenklasse 6-739 bis 69 Euro/m³
Weitere Bearbeitung der Grube
Betonarbeiten200 bis 400 Euro/m³

Load More

Um beim Aushub Geld zu sparen, können Sie selbst mit Hand anlegen. Mieten Sie dafür einen Minibagger, der ab 150 Euro pro Tag zu haben ist. Auf diese Weise müssen die Handwerker nicht mit ihren großen Geräten anrücken, was Ihnen die entsprechenden Mietkosten einspart. Je nach Beschaffenheit des Bodens ist zumindest der Abtrag der obersten Schichten leicht selbst zu erledigen. 

Load More

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Fachfirma gesucht?

Erhalten Sie jetzt Angebote von passenden Anbietern aus Ihrer Region.