Satellitenschüssel installieren: Was kostet es?

Die Installation einer Satellitenschüssel kostet durchschnittlich 480 Euro

Stand:

Damit eine Satellitenschüssel einwandfrei arbeiten kann, muss sie an einem Ort platziert werden, an dem die Empfangssignale ungehindert bis an die Schüssel gelangen können. Daher werden die Satellitenschüsseln in den meisten Fällen auf dem Dach installiert oder aber zumindest so hoch wie möglich an einer Hauswand. Nicht jeder hat Lust auf das Dach eines Hauses in schwindelerregender Höhe solche Arbeiten vorzunehmen, sodass in der Regel ein Handwerker mit diesen Arbeiten beauftragt wird.

Welche Kosten dabei auf Sie zukommen, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig.

  • Gegebenheiten vor Ort
  • Material für die Befestigung
  • Arbeitsstunden Handwerker
  • An- und Abfahrt

Was Sie am Ende bezahlen müssen, ist am meisten abhängig davon, wie viele Stunden der Handwerker benötigt, um die Satellitenschüssel anzubringen und auszurichten. Alles in allem können Sie daher mit durchschnittlichen Kosten von 300 bis 650 Euro rechnen.

480 € 650 € 300 €

Die Installation einer Satellitenschüssel erfordert auf jeden Fall Geschick und einige Fachkenntnisse. Üblicherweise wird diese Aufgabe von einem Elektriker, Fernsehtechniker oder Dachdecker übernommen. 

Information-Symbol

Gut zu wissen

Achten Sie darauf, dass es sich bei dem beauftragten Handwerker um einen registrierten Gewerbebetrieb mit entsprechender Betriebshaftpflichtversicherung handelt, welche im Falle eines Schadens an Dach oder Fassade dafür aufkommen kann.

Für das Anbringen und Ausrichten der Schüssel durch einen Fachmann muss man mit ca. 45 bis 55 Euro pro Stunde rechnen. 

Hinzu kommen noch die Kosten für die Anfahrt. Diese liegen je nach Abrechnung (Pauschale oder Kilometer) zwischen 10 bis 50 Euro

Hier lohnt es sich, 2 bis 3 Angebote einzuholen und sich den besten Preis herauszusuchen. Je erfahrener ein Handwerksbetrieb, desto schneller gehen die Arbeiten voran und die Kosten fallen damit geringer aus. 

Beispielrechnung für die Installation einer Satellitenschüssel:

Beispielrechnung für die Installation einer Satellitenschüssel
PostenKosten
Satellitenschüssel110 Euro
Kabel16 Euro
Dachsparrenhaltung80 Euro
Handwerker100 Euro
Anfahrt20 Euro
Gesamt326 Euro

Eine Satellitenschüssel (80 cm) bekommen Sie heutzutage schon für einen Preis von 50 bis 170 Euro pro Stück. 

Ein LBN – ein sogenannter Low Noise Block Converter – ist bei den meisten Satellitenschüsseln schon dabei. Sollten dies nicht der Fall sein, müssen Sie hierfür zusätzlich 10 bis 70 Euro pro Stück einkalkulieren.

Die Menge an Kabel ist abhängig von der Entfernung zwischen Fernsehbuchse und Satellitenschüssel und schlägt mit 0,50 bis 4 Euro pro Meter zu Buche. Außerdem kommt hier noch ein wenig Kleinmaterial hinzu:

  • Kabelbinder
  • selbstvulkanisierendes Klebeband oder Steckerschutz aus Gummi
  • Dichtungsmasse
  • Kabelschelle

Alles in Allem können Sie hierfür 3 bis 15 Euro veranschlagen.

Es kommen unterschiedliche Halterungen für die Montage von Satellitenschüsseln infrage, je nachdem wo diese befestigt werden soll: 

  • Dachsparrenhalterung 40 bis 160 Euro pro Stück
  • Wandhalterung 11 bis 85 Euro pro Stück
  • Standfuß 20 bis 140 Euro pro Stück

      War dieser Beitrag hilfreich?

      Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

      Noch keine Bewertungen.

      Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

      Was können wir verbessern?

      Antwort teilen

      Ähnliche Fragen

      Eigenheim geplant?

      Erhalten Sie kostenlose Finanzierungsangebote aus Ihrer Region.