Welche Nachteile hat der digitalisierte Notarbesuch?

Natürlich gibt es aber nicht nur Vorteile. Worauf Sie achten müssen und welche Nachteile auf Sie zukommen könnten, haben wir Ihnen aufgelistet: 

  • Vertrauensverlust: Die Anwesenheit aller Vertragsparteien gibt jedem Beteiligten ein Gefühl der Sicherheit. Bei einer so weitreichenden Entscheidung wie dem Kauf eines Hauses ist es für viele Menschen wichtig, ihren Vertragspartner persönlich zu treffen und Fragen zu klären. Es stellt für viele eine Art Vertrauensbeweis dar.

  • RisikoDigitale Verträge besitzen leider ein gewisses Risiko. Dateien können beschädigt werden oder verloren gehen. Die hundertprozentige Sicherheit kann nicht garantiert werden.

  • Technische SchwierigkeitenDer Notar hat die Aufgabe, alle Vertragsparteien klar und eindeutig über den Vertrag und seine Folgen aufzuklären. Über Telefon/Videokonferenz besteht die Gefahr von Übertragungs- und Internetfehlern, auf die niemand Einfluss hat. Es kann immer mal vorkommen, dass das Internet ausfällt oder es sonstige technische Schwierigkeiten gibt.

  • UneinigkeitNatürlich wird der digitale Vertragsabschluss kein Muss. Aber es kann passieren, dass Uneinigkeit über diese Möglichkeit zwischen den Vertragsparteien entsteht – etwa, weil eine Partei keine technischen Möglichkeiten hat, das digitale Angebot zu nutzen.