100% kostenlos

Sie planen einen Umzug?

Finden Sie mit uns das passende Umzugsunternehmen in Ihrer Region. Jetzt in nur wenigen Minuten kostenlose Angebote für Ihren Umzug anfordern:

Kiezwechsel: Wie finde ich ein Umzugsunternehmen in Berlin?


Berlin fasziniert – die Hauptstadt ist mit 3,6 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Die Vielfältigkeit Berlins zieht jedes Jahr mehrere zehntausende Menschen an und wird in den nächsten 20 Jahren die vier Millionen Einwohner-Marke knacken.

Viele Menschen bedeuten auch viele Wohnungswechsel. Umzüge boomen allerdings nicht nur in der Hauptstadt. Bundesweit ziehen jedes Jahr mehr als 8 Millionen Menschen um – die Mehrheit aus privaten Gründen. Besonders die Altersklasse zwischen 20 und 40 Jahren wechselt häufig das Zuhause.

Von Spandau bis Köpenick – Umzüge sind immer stressig

Deutschlandweit liegen in knapp 60 Prozent der Fälle zwischen dem alten und neuen Wohnsitz weniger als zehn Kilometer. Ein Kiezwechsel ist also keine Seltenheit. Egal ob Kreuzberg, Prenzlauer Berg, Wedding oder Schönefeld – ein Umzug ist immer mit einem hohen Aufwand an Nerven, Zeit und Kosten verbunden.

Zum Glück geht es auch anders – wenn Sie ein professionelles Umzugsunternehmen beauftragen, bekommen Sie ein Full-Service-Paket und können stressfrei in die neue Wohnung starten.

Brauche ich wirklich ein Umzugsunternehmen?

Natürlich kostet ein Umzug in Eigenregie innerhalb Berlins weniger Geld als ein Umzug mit professioneller Hilfe. Doch auch der Privatumzug ist alles andere als kostenlos.

Neben den Verpackungsmaterialien fallen auch Kosten für die Halteverbotszone, die Verpflegung für die Helfer, den gemieteten Transporter und das Benzin an. Die Frage ist also: Wollen Sie Zeit oder Kosten sparen?

Ein Umzug mit einem Umzugsunternehmen ist vor allem dann sinnvoll, wenn

  • Sie vor allem schnell und komfortabel umziehen wollen,
  • Sie nur wenig Zeit haben,
  • Sie körperlich und/oder gesundheitlich keinen eigenen Umzug stemmen können,
  • Sie keinen Führerschein besitzen,
  • Sie in einer Wohnung mit mehr als 40 Quadratmeter wohnen,
  • Sie in einem Mehrfamilienhaushalt leben,
  • Sie wertvolles Umzugsgut besitzen, das nicht versichert ist,
  • Sie sich einfach nur den Umzugsstress ersparen wollen.

Was kostet ein Umzugsunternehmen in Berlin?

Jeder Umzug ist unterschiedlich und hat seine ganz eigenen Herausforderungen. Die Preise und angebotenen Zusatzleistungen der verschiedenen Umzugsunternehmen sind nicht einheitlich und unterliegen starken Schwankungen. Gerade am Umzugsmarkt in Großstädten wie Berlin herrscht ein großer Wettbewerb.

Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab

  • Volumen des Umzugsguts
  • Entfernung zwischen den Wohnorten
  • Etagenhöhe beim Ein- und Auspacken
  • Nutzbarkeit eines Fahrstuhls
  • Zusätzliche Dienstleistungen (Einpacken von Kartons, Halteverbotszone, Montage etc.)
  • Besonderes Transportgut
  • Gewünschter Wochentag

Vergleich bietet Sparpotential

In der Hauptstadt tummeln sich nicht nur eine Fülle von eingesessenen Firmen und Start-Ups, sonden auch viele Umzugsunternehmen. Dabei bieten nicht alle Unternehmen die gleichen Serviceleistungen, die gleiche Qualität und vor allem nicht den gleichen Preis an.

Mit unserem Service bekommen Sie in kurzer Zeit mehrere maßgeschneiderte Angebote von qualitätsgeprüften Umzugsfirmen aus Ihrer Nähe, anstatt sich lange im Internet und in Branchenbüchern durch Umzugsunternehmen zu suchen.

Was kostet mein Umzug?

Woran erkenne ich eine gute Umzugsfirma?

Liegen Ihnen verschiedene Angebote von Umzugsfirmen vor, vergleichen Sie die Angebote gründlich. Nicht nur der Preis ist für das optimale Angebot ausschlaggebend.

Das macht ein gutes Umzugsunternehmen aus

  • Das Unternehmen hat seinen Standort in Ihrer Nähe
  • Es wird ein unverbindlicher Besichtigungstermin zur Einschätzung des Umzugsvolumens vereinbart
  • Es gibt positive Bewertungen und Referenzen, die für das Unternehmen sprechen
  • Die Umzugsfirma bietet neben dem Transport auch andere Serviceleistungen an
  • Für das Umzugsgut wird ein Versicherungsschutz gewährt
  • Das Unternehmen kann Zertifizierungen vorweisen
  • Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Rechnung nach dem Umzug
  • Alle Kosten sind im Angebot detailliert und transparent aufgelistet

Tipp: Mit Eigenleistung Sparen

Auch bei einem Umzug mit Umzugsunternehmen können Sie selber anpacken. Die meisten Anbieter machen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot, je nachdem welche Aufgaben Sie abgeben wollen. So können Sie bis zu 50% der Kosten sparen.

Nach dem Umzug ist vor dem Ummelden – wo muss ich in Berlin hin?

Der Umzug ist abgeschlossen – die wichtigsten Kartons bereits ausgepackt und die Möbel aufgebaut. Jetzt steht die Ummeldung des Wohnsitzes bei den diversen Ämtern und Dienstleistern an.

Für die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt gibt es in Berlin in jedem der zwölf Bezirke eigene Bürgerämter:

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • Lichtenberg
  • Marzahn-Hellersdorf
  • Mitte
  • Neukölln
  • Pankow
  • Reinickendorf
  • Spandau
  • Steglitz-Zehlendorf
  • Tempelhof-Schöneberg
  • Treptow-Köpenick

Ein Verzeichnis aller Adressen der Berliner Bürgerämter finden Sie auf berlin.de

Für die PKW-Zulassung stehen Ihnen die Kfz-Zulassungsbehörden in Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung.

Wenn Sie keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen wollen, können Sie Termine zur Ummeldung auch online beantragen.

Wichtig: Frist einhalten

Beim Einwohnermeldeamt haben Sie eine Frist von maximal 14 Tagen, in denen Sie sich persönlich oder ein bevollmächtigter Vertreter Sie ummelden muss. Die Frist beginnt mit dem Umzug, beziehungsweise dem Gültigkeitsdatum des Mietvertrags.

Was kostet ein Umzug in Berlin?

Wobei dürfen wir Ihnen helfen?

Erhalten Sie kostenlose Angebote zum Vergleich

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden (Datenschutzerklärung).