Decke verputzen: Was kostet es?

Das Verputzen der Decke kostet durchschnittlich 37 Euro pro Quadratmeter

Stand:

Wird ein Raum renoviert, bekommt gerne auch die Decke eine Auffrischung. Eine Möglichkeit ist es, die Decke verputzen zu lassen.

Die Gesamtkosten setzen sich aus verschiedenen Posten zusammen:

  • Vorarbeiten
  • Handwerkerkosten
  • Zusatzkosten

Das Verputzen der Decke kostet durchschnittlich zwischen 15 und 52 Euro pro Quadratmeter.

37 € 50 € 15 €
Der Kostenrechner lädt ...

Die folgende Tabelle zeigt eine Beispielrechnung für einen 20 m² großen Raum, in dem die Decke neu verputzt werden soll. Alter Putz und Tapeten müssen dafür vorab entfernt und der Boden zum Schutz abgedeckt werden. Der neue Putz ist ein Gipsputz. Die Gesamtkosten liegen bei 

Beispielrechnung Decke verputzen
Boden abdecken20 Euro
Tapeten und Altputz entfernen und entsorgen40 Euro
Gipsputz100 Euro
Gipsputz auftragen140 Euro
Anfahrt30 Euro
Gesamt 20 m²330 Euro

Load More

Man unterscheidet zwischen Ober- und Unterputz. Der Unterputz wird direkt auf die grundierte Wand aufgetragen und erfüllt verschiedene Aufgaben. Dazu zählen der Spannungsausgleich, die Egalisierung des Untergrundes und die Verbesserung der Haftung für den Oberputz.

Je nach gewählter Putzart fallen für den Unterputz Kosten zwischen 3 und 13 Euro pro m² an.

Information-Symbol

Wichtig bei der Auswahl

Der Unterputz muss auf das Mauerwerk abgestimmt sein.

Gipsputz

Gipsputz ist der am häufigsten verwendete Putz im Innenbereich. Er kann sowohl als Unter- sowie als Oberputz verwendet werden und zeichnet sich durch seine glatte und glänzend Optik aus. Gipsputze sorgen für ein warmes und trockenes Raumklima. Gipsputz kostet 5 bis 10 Euro pro m².

Kalk-Zementputz

Für den Unterputz der Decke findet auch Kalk-Zementputz häufig Verwendung. Durch den Zementanteil ist dieser Putz sehr druck- und abriebfest, der Kalk im Putz macht die Oberfläche schimmelresistent und wasserhemmend. Kalk-Zementputz ist ökologisch unbedenklich, mechanisch hoch belastbar, wasserabweisend und sorgt durch die diffusionsoffene Oberfläche für ein gutes Raumklima. Aufgrund seiner Eigenschaften eignet sich Kalk-Zementputz vor allem in Nass- und Feuchträumen. Die Kosten pro Quadratmeter liegen zwischen 3 bis 9 Euro.

Lehmputz

Ein vergleichsweise kostspieliger Putz ist der Lehmputz. Der Oberputz überzeugt jedoch durch seine hervorragenden Eigenschaften wie seine sehr gute Feuchtigkeitsregulierung. Außerdem minimiert Lehm Feinstäube und Schadstoffe aus der Raumluft und ist besonders für Allergiker geeignet. Die Kosten für den ökologischen Putz liegen zwischen 10 und 13 Euro pro Quadratmeter.

Eine Übersicht gibt die folgende Tabelle:

Kosten Ober- und Unterputz
Gipsputz5 - 10 Euro
Kalk-Zementputz3 - 9 Euro
Lehmputz10 - 13 Euro

Load More

Das Verputzen einer Decke besteht aus mehreren Arbeitsschritten, die sich in die Vorarbeiten und in das eigentliche Verputzen untergliedern lassen.

  1. Schutz des Raumes:
    Im ersten Schritt deckt der Handwerker den Boden mit Abdeckmaterial ab, um ihn vor Beschädigungen zu schützen. Dies kostet zwischen 1 und 4 Euro pro m².

  2. Tapeten oder Altputz entfernen:
    Anschließend entfernt er vorhandene Tapeten oder Altputz und übernimmt in der Regel auch die Entsorgung der Bauabfälle. Pro Quadratmeter können dafür zwischen 2 und 5 Euro veranschlagt werden.

  3. Decke grundieren und verputzen:
    Sind die Vorarbeiten erledigt, wird die Decke grundiert und anschließend in mehreren Schichten verputzt. Dies kostet pro Quadratmeter zwischen 8 und 40 Euro.

  4. Decke streichen oder tapezieren:
    Je nach gewünschter Optik wird die Decke anschließend gestrichen oder tapeziert

Eine Übersicht zeigt die folgende Tabelle:

Handwerkerkosten Decke verputzen
TätigkeitKosten pro m²
Boden abdecken1 - 4 Euro
Alten Belag entfernen2 - 5 Euro
Grundierung auftragen1 - 12 Euro
Gipsputz auftragen7 - 13 Euro
Kalk-Zementputz auftragen10 - 18 Euro
Lehmputz auftragen10 - 13 Euro

Zu den Handwerkerkosten hinzugerechnet werden müssen noch die An- und Abfahrtskosten. Die liegen in der Regel zwischen 10 und 50 Euro.

Load More

Zusätzlich zu den Kosten für den Putz und die Arbeitsleistung des Handwerkers entstehen weitere Materialkosten für:

Putzleisten

Diese Leisten werden in Form eines Rahmens an der Decke angebracht und ermöglichen ein einfaches und glattes Verputzen der dazwischenliegenden Fläche. Die Putzschienen sind in verschiedenen Abmessungen erhältlich und kosten pro Meter zwischen 1 und 2 Euro.

Grundierung

Für ein gute Haftung des Putzes an der Decke wird die Oberfläche vorab gereinigt und anschließend grundiert. Die Grundierung reduziert die Saugfähigkeit des Untergrundes, verfestigt ihn und hat eine absperrende Wirkung gegen Farbstoffe und Feuchtigkeit. Übliche Grundierungen sind:

  • Sperrgrund
  • Putzgrund
  • Haftgrund
  • Tiefengrund
  • Epoxidharz-Grundierungen

Die Kosten für den Putzgrund belaufen sich pro Quadratmeter auf 1 bis 12 Euro.

Information-Symbol

Tipp!

Die Vorarbeiten wie die Entfernung der vorhandenen Beschichtung und das Abdecken des Bodens können Sie auch selbst erledigen und damit einiges an Kosten einsparen.

Load More