Fenster einbauen: Was kostet es?

Ein neues Fenster kostet durchschnittlich 1.200 Euro inklusive Einbau

Gründe für neue Fenster gibt es viele: Beschädigtes Glas oder verzogene Rahmen. Doch auch die Energieeffizienz spielt eine Rolle.

Eine effektive Modernisierungsmaßnahme ist neben der Dämmung von Dach und Fassade und dem Erneuern der Heizungsanlage auch der Austausch alter Fenster.

Die Preisspanne für den Fenstereinbau liegt zwischen 170 und 4.100 Euro.

FAQ

Mehrere Faktoren beeinflussen die Gesamtkosten beim Austausch der alten Fenster:

  • Material der Fenster
  • Größe der Fenster
  • Art der Verglasung
  • Demontage alter Fenster
  • Montage neuer Fenster
  • Entsorgung alter Fenster
Je nach Material des Rahmens und der Verglasung der Fenster liegen die Kosten zwischen 90 und 3765 Euro.

Die folgende Tabelle gibt eine Preisübersicht:

Preisübersicht

Art des Fensters U-Wert in W/m²K Kosten
Holzfenster einflüglig, bis 0,70m² 1,3 240 bis 535 Euro
Holzfenster einflüglig, über 0,70m² 1,3 260 bis 1.000 Euro
Holzfenster einflüglig, Passivhaus, bis 1,00m² 0,8 405 bis 820 Euro
Holzfenster mehrteilig, Passivhaus, über 2,50m² 0,8 1.115 bis 2.730 Euro
Holz-Alu-Fenster, einflüglig, bis 0,70m² 1,3 390 bis 550 Euro
Holz-Alu-Fenster, einflüglig, bis 1,70m² 1,3 370 bis 1.255 Euro
Holz-Alu-Fenster, zweiflüglig 1,3 1.025 bis 3.600 Euro
Kunststofffenster, einflüglig, bis 0,70m² 1,3 90 bis 375 Euro
Kunststofffenster, einflüglig, bis 1,70m² 1,3 190 bis 745 Euro
Kunststofffenster, mehrteilig, bis 1,70m² 1,3 280 bis 770 Euro
Kunststofffenster, mehrteilig, über 1,70m² 1,3 340 bis 1.955 Euro
Kunststofffenster, einflüglig, Passivhaus 0,8 345 bis 810 Euro
Holzfenster, mehrteilig, über 2,50m² 1,3 640 bis 3.690 Euro
Metall-Glas-Fenster, einflüglig, bis 2m² 1,3 205 bis 1.400 Euro
Metall-Glas-Fenster, zweiflüglig, bis 4,50m² 1,3 760 bis 3.765 Euro

Dieser ist wichtig, um eine Förderung zu beantragen und darf 0,95 W/m²K nicht überschreiten. Bei der Fensterauswahl ist der U-Wert dringend zu beachten.

Für alle Sonderwünsche wie Milchglas, andere Fensterformen oder Schallschutz entstehen Extrakosten.

Bei der Anschaffung neuer Fenster können auch zusätzliche Kosten entstehen:

  • Demontage und Entsorgung alter Fenster: 30 bis 90 Euro
  • Isolierverglasung: 25 bis 115 Euro
  • Fensterbank innen: 25 bis 120 Euro pro Meter
  • Fensterbank außen: 15 bis 110 Euro pro Meter
  • Rolläden: 130 bis 380 Euro

Viele Handwerksbetriebe berechnen eine Anfahrtspauschale. Diese liegt je nach Region zwischen 10 und 50 Euro.

Seit dem 01.01.2020 sind Kosten, die im Rahmen der Haussanierung entstehen, steuerlich absetzbar.

Dabei können 20 Prozent und max. 40.000 Euro innerhalb von drei Jahren steuerlich geltend gemacht werden.

Aber Vorsicht: Wer eine öffentliche Förderung der KfW oder des BAFA bei der Haussanierung in Anspruch nimmt, kann den Steuerbonus nicht in Anspruch nehmen!

Um Wärmeverluste und unnötige CO2-Emissionen zu vermeiden, fördert die KfW den Einbau neuer Fenster.

Für besonders energieeffiziente Fenster können Sie Zuschüsse der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen.

Die KfW bietet mit dem Programm 430 einen Zuschuss und mit dem Programm 152 einen günstigen Kredit als Förderung an.

Förderungen

Die Beantragung läuft über das KfW-Zuschussportal.

Durch gewisse Eigenleistungen können Sie Kosten einsparen.

Dazu gehören:

  • Ausbau und Entsorgung der alten Fenster selbst übernehmen
  • Preise und Angebote von Fachbetrieben vergleichen
  • Fenster online kaufen – aber nur bei erfahrenen und zertifizierten Online-Shops (Trusted Shop)

Nicht zuletzt sparen Sie mit dem Einbau neuer Fenster immer Geld. Und zwar durch den geringeren Wärmeverlust und damit niedrigeren Heizkosten.

Der Stundenlohn des Handwerkers liegt zwischen 50 bis 85 Euro.

Die Tabelle zeigt die Montagekosten für die entsprechenden Fenstermodelle:

Montagekosten

Art des Fensters Einbauzeit des Fensters Kosten für den Handwerker
Holzfenster einflüglig, bis 0,70m² 1,8 h/St 90 bis 150 Euro
Holzfenster einflüglig, über 0,70m² 1,8 h/St 90 bis 150 Euro
Holzfenster einflüglig, Passivhaus, bis 1,00m² 1,8 h/St 90 bis 150 Euro
Holzfenster mehrteilig, Passivhaus, über 2,50m² 3,2 h/St 160 bis 270 Euro
Holz-Alu-Fenster, einflüglig, bis 0,70m² 1,8 h/St 90 bis 150 Euro
Holz-Alu-Fenster, einflüglig, bis 1,70m² 2,6 h/St 130 bis 220 Euro
Holz-Alu-Fenster, zweiflüglig 3,5 h/St 175 bis 300 Euro
Kunststofffenster, einflüglig, bis 0,70m² 1,6 h/St 80 bis 135 Euro
Kunststofffenster, einflüglig, bis 1,70m² 1,6 h/St 80 bis 135 Euro
Kunststofffenster, mehrteilig, bis 1,70m² 2,0 h/St 100 bis 170 Euro
Kunststofffenster, mehrteilig, über 1,70m² 3,5 h/St 175 bis 295 Euro
Kunststofffenster, einflüglig, Passivhaus 1,6 h/St 80 bis 135 Euro
Holzfenster, mehrteilig, über 2,50m² 3,0 h/St 150 bis 255 Euro
Metall-Glas-Fenster, einflüglig, bis 2m² 2,0 h/St 100 bis 170 Euro
Metall-Glas-Fenster, zweiflüglig, bis 4,50m² 4,0 h/St 200 bis 335 Euro

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Fensterbauer?

Beauftragen Sie einen Betrieb in Ihrer Region – so vermeiden Sie hohe Anfahrtskosten.

Achten Sie außerdem auf das “RAL Gütezeichen Montage”, welches für hohe Qualität und eine ausgezeichnete fachgerechte Dienstleistung steht.

In der Tabelle sehen Sie eine Beispielrechnung für den Einbau von 10 bodentiefen Passivfenstern für ein Einfamilienhaus.

Insgesamt entstehen Kosten in Höhe von 5.150 Euro.

Beispielrechnung Fenstern einbauen

Leistung und Material Kosten
10x Kunststofffenster 3.500 Euro
Montage der neuen Fenster 1.000 Euro
Zusatzkosten 100 Euro
Demontage und Entsorgung der alten Fenster 500 Euro
Anfahrtskosten 50 Euro
Gesamt 5.150 Euro

Autor:

Marilena Meyer

Redakteurin

0/5
Abgestimmt: 0