Fliesen verlegen: Was kostet es?

Das Verlegen von Fliesen kostet durchschnittlich 65,50 Euro pro Quadratmeter

Stand:

Fliesen – ein Leben lang. Je nachdem, ob Sie einen Belag für Küche, Wohnzimmer, Terrasse oder nur wenig genutzte Räume brauchen, stehen verschiedene Fliesen-Qualitäten zur Wahl. Fliesen halten ein Leben lang. Im Prinzip sind sie nur mit Gewalt zu zerstören.

Folgende Faktoren können die Kosten für den Fliesenboden beeinflussen:

  • Die Anzahl Quadratmeter
  • Der Preis für das Material
  • Die Kosten für den Handwerker
  • Mögliche Zusatzkosten

Die Preisspanne für einen Quadratmeter verlegte Fliesen liegt zwischen 43 und 88 Euro.

65 € 88 € 43 €

In der Tabelle sehen Sie eine Beispielrechnung für das Verlegen eines mittelpreisigen Fliesenbodens in einem 15 Quadratmeter großen Raum. Berechnet wurden neben den durchschnittlichen Materialkosten die Kosten für die Leistungen des Handwerkers.

Beispielrechnung Fliesen verlegen
Materialkosten211,50 Euro
Bodenfliesen PK I150,00 Euro
Grundierung7,50 Euro
Kleber24,00 Euro
Fugenmasse28,50 Euro
Silikon (16m)1,50 Euro
Kosten für den Handwerker551,00 Euro
Untergrund vorbereiten
45,00 Euro
Fliesen verlegen und verfugen
450,00 Euro
Silikonfuge herstellen
56,00 Euro
Zusatzkosten
10,00 Euro
An- und Abfahrt
10,00 Euro
Gesamt 772,50 Euro

 

 

Load More

Ein günstiger Fliesenboden kostet zwischen 5 und 10 Euro pro Quadratmeter. Wer mittlere Baumarktqualität wählt, muss mit Materialkosten von 10 bis 30 Euro pro Quadratmeter rechnen. Hochwertige Fliesen können mit 50 bis 150 Euro pro Quadratmeter etwas teurer werden.

Load More

Sollte der Boden über Unebenheiten verfügen, sollten diese mit Hilfe von Ausgleichsmasse ausgeglichen werden. Sonst besteht die Möglichkeit, dass die Fliesen brechen. Der Preis für die Ausgleichsmasse liegt zwischen 0,90 und 3 Euro pro Kilogramm. 

Der Bedarf setzt sich je nach Fläche und Dicke der auszugleichenden Menge zusammen. Bei einem Auftrag von 1 mm liegt der Verbrauch bei ungefähr 1,6 Kilogramm pro Quadratmeter.

Load More

Nachdem die Ausgleichsmasse getrocknet ist, empfiehlt es sich den Boden mit Grundierung zu behandeln. Diese erhöht die Wirkung des Fliesenklebers und sorgt somit für eine längere Haltbarkeit. Hier belaufen sich die Kosten auf 4 bis 15 Euro je Liter. Je nach Hersteller werden 0,145 Liter pro Quadratmeter benötigt.

Load More

Sind die Vorarbeiten abgeschlossen, kann man mit dem Verlegen der Fliesen beginnen. Es gibt zwei Verfahren den Fliesenkleber auf den Boden aufzutragen – das Floating- und das Butteringverfahren. 

Das sparsamere Verfahren ist das Floating. Hier wird der Fliesenkleber mit Hilfe eines Zahnkamms aufgetragen. Der Fliesenkleber liegt preislich zwischen 0,60 und 2,80 Euro pro Kilogramm Trockenmasse. Je nach Kantenlänge der Fliese und Zahntiefe variiert der Verbrauch des Klebers.

Faustregel: Je größer die Fliese ist, desto tiefer muss die Zahntiefe sein und desto mehr Kleber wird letzten Endes benötigt.

In der nachfolgenden Tabelle ist dargestellt, wieviel Fliesenkleber Sie in etwa benötigen:

Verbrauch von Fliesenkleber je nach Kantenlänge und Zahntiefe
Kantenlänge der Fliese in cmZahntiefe in mmVerbrauch Fliesenkleber kg/qm
bis 531,5
5,1 bis 10,842
10,8 bis 2062,7
20,1 bis 2583,3
25 bis 50103,7

Load More

Sind die Fliesen verlegt, müssen diese noch verfugt werden. Die Preise der Fugenmasse variieren je nach Farbe und Marke zwischen 3 und 6 Euro pro Kilogramm.

Wie schon beim Fliesenkleber, variiert die Menge der Fugenmasse nach der Flächengröße. Auch ist hier der Fliesenabstand sowie die Dicke der Fliese zu beachten. Bei quadratischen Fliesen ist die Fugenbreite sowie die Fugentiefe üblicherweise 5mm.

Das ergibt folgenden Verbrauch:

Verbrauch an Fugenmasse gemäß Kantenlänge und Fugenbreite
Kantenlänge der Fliese in cmFugenbreite und Fugentiefe in mmFugenmasse in kg/qm
2050,6
3050,4
4050,3
5050,2

Load More

Hat man die Fliesen vorher nicht selbst entfernt, berechnet der Handwerker dafür zwischen 30 und 50 Euro pro Stunde zzgl. der Schuttentsorgungskosten.

Die Vorbereitungsarbeiten, sprich Unebenheiten ausbessern und grundieren schlagen mit ca. 5 Euro pro Quadratmeter zu Buche.

Was kostes es, Fliesen verlegen zu lassen?
Die Preise für das Verlegen der Fliesen können je nach Region und Verlegeart variieren. Werden die Fliesen geklebt und das ohne Muster und mit wenig Zuschneidearbeit, kann man mit Kosten von ca. 30 Euro pro Quadratmeter rechnen. Bei komplizierten Mustern und einer Verlegung der Fliesen im Mörtelbett liegen die Kosten pro Quadratmeter zwischen 35 und 60 Euro.

Für den Zuschnitt der Fliesen – je nach Qualität und Härtegrad – berechnet der Handwerker zwischen 5 und 10 Euro pro Quadratmeter.

Was kostet das Verfugen mit Silikon?
Die Herstellung von Silikonfugen kostet zwischen 3,50 und 10 Euro Euro pro laufenden Meter.

Load More

Liegt der Auftragsort außerhalb des Liefergebiets, berechnen viele Handwerker eine Anfahrtspauschale. Diese kann – je nach Region – zwischen 10 und 50 Euro liegen.

Load More

Schon das eigenständige Herausreißen und Entsorgen der alten Fliesen kann viel Geld sparen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick können sie den Untergrund auch selbst vorbereiten und grundieren. 

Auch die Verlegeart ist ein großer Kostenfaktor. So ist es beispielsweise günstiger, wenn die Fliesen ohne Muster verlegt werden.

Load More