Terrasse pflastern: Was kostet es?

Die Kosten für das Pflastern der Terrasse belaufen sich auf durchschnittlich 112 Euro pro Quadratmeter.

Stand:

Für die Gestaltung der Terrasse gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die verschiedenen Steinarten mit ihren Variationen an Formen und Farben bieten eine bunte Vielfalt für den neuen Terrassenboden.

Folgende Faktoren können die Kosten für den Terrassenboden beeinflussen:

  • Die Anzahl Quadratmeter
  • Der Preis für das Material
  • Die Kosten für den Handwerker
  • Anfahrtskosten

Die Preisspanne für das Pflastern einer Terrasse liegt zwischen 55 und 170 Euro pro Quadratmeter.

112 € 170 € 55 €
Der Kostenrechner lädt ...

Die Preise für den Handwerker können je nach Region und Qualifizierung stark variieren. Zudem spielen die eigenen Vorstellungen, Wünsche sowie die Eigenarbeiten/-initiative eine große Rolle bei der Preisbildung.

Mit folgenden Kosten können Sie für Handwerker inklusive Material rechnen:

Für die Vorarbeiten wie Erdaushub und Entsorgung werden pro Quadratmeter zwischen 10 und 20 Euro berechnet. 

Bevor mit den Pflasterarbeiten begonnen werden kann, muss der Untergrund vorbereitet werden: Dieser besteht aus dem Verlegebett und dem Unterbau. Für die nötige Stabilität der Unterkonstruktion wird zunächst ein Mineralgemisch aufgetragen, für eine Schichtdicke von bis zu 30 Zentimetern ist mit Kosten von 9 bis 20 Euro pro Quadratmeter zu rechnen. 

Anschließend werden ungefähr vier Zentimeter Edelsplitt verteilt. Diese Schicht bildet das Bett für die Pflasterarbeiten. Hier können Sie mit Kosten zwischen 10 und 18 Euro pro Quadratmeter rechnen.

Zum Schluss kann das Pflasterbett gelegt werden. Der Klinkerbelag inkl. Bettung und dem Einschlämmen der Fugen kostet zwischen 45 und 110 Euro pro Quadratmeter. 

Entscheidet man sich hingegen für Betonpflastersteine berechnet der Handwerker für das Pflastern sowie das vollständige verfüllen der Fugen und abrütteln 25 bis 45 Euro pro Quadratmeter. Das Verlegen von Natursteinpflaster liegt preislich zwischen 40 und 65 Euro pro Quadratmeter.

Sollen Kantensteine gelegt werden kostet dies zwischen 4 und 7 Euro pro Meter.

 

In der Tabelle sehen Sie eine Beispielrechnung für das Verlegen eines 15 Quadratmeter großen Terassenbodens mit einem Umfang von 16 Metern. Berechnet wurden neben den durchschnittlichen Materialkosten die Kosten für die Leistungen des Handwerkers.

Beispielrechnung für das Pflastern einer Terrasse
Handwerkerkosten inkl. Material874 Euro
Vorarbeiten150 Euro
Mineralgemisch135 Euro
Edelsplitt150 Euro
Verlegen der Betonpflastersteine
375 Euro
Verlegen der Kantsteine64 Euro
Anfahrtskosten10 Euro
Anfahrt10 Euro
Gesamt884 Euro

Liegt der Auftragsort außerhalb des Liefergebiets, berechnen viele Handwerker eine Anfahrtspauschale. Diese kann – je nach Region – zwischen 10 und 50 Euro liegen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 0 / 5. Abgestimmt: 0

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Eigenheim geplant?

Erhalten Sie kostenlose Finanzierungsangebote aus Ihrer Region.