Herd anschließen: Was kostet es?

Einen E-Herd anzuschließen, kostet durchschnittlich 100 Euro.

Stand:

Der Anschluss eines Herdes, egal ob es sich dabei um einen Gasherd oder einen Elektroherd handelt, sollte einem Fachmann, sprich dem Elektriker überlassen werden. Denn ein fehlerhafter Anschluss könnte eine Reihe von Komplikationen auslösen, mit denen niemand wirklich konfrontiert werden möchte. In der Regel sind die Kosten für den Herdanschluss relativ gering und im Gegensatz zu den bestehenden Gefahren eines falschen Anschlusses, kaum der Rede wert.

Diese Faktoren beeinflussen den Preis:

  • Gas- oder Elektroherd
  • Kosten für den Elektriker

Den Herd anzuschließen kostet durchschnittlich 50 bis 150 Euro.

100 € 150 € 50 €

Die Anschlusskosten für einen Herd beziehen sich in der Regel auf den elektrischen Anschluss, der von einem Elektriker ausgeführt werden sollte. Neue Herde benötigen meist einen Starkstromanschluss und eine zusätzliche Steckdose für den Backofen. 

Normalerweise brauchen Elektriker dafür nicht sehr lange und so kommen durchschnittlich rund 50 bis 150 Euro auf Sie zu. Diese setzen sich zusammen aus den Kosten für das Material und die Handwerkerkosten und sind außerdem abhängig von folgenden Faktoren:

  • Wer stellt den Anschluss her?
  • Welcher Aufwand muss für den Anschluss betrieben werden?
  • Welche Zusatzarbeiten sind nötig?

Load More

Außer dem Herd benötigt man für das jeweilige Model noch folgendes Material, um den Anschluss umzusetzen:

E-Herd:

  • Stromleitungen: 1 bis 2 Euro pro Meter

Gasherd:

  • Gasschlauch: 25 bis 40 Euro

    Information-Symbol

    Wichtig

    Wird ein Elektroherd falsch angeschlossen, kann Lebensgefahr bestehen!

    Load More

    Der Elektriker aus Ihrer Region wird in der Regel nicht mehr als 35 – 50 Euro für den Anschluss eines Elektroherdes verlangen. 

    Ist es notwendig eine zusätzliche Steckdose zu installieren oder einen Starkstromanschluss zu verlegen, wird es allerdings etwas mehr kosten.

    Für den Anschluss eines Gasherdes, der den Fachmann nicht länger als 20 Minuten beschäftigen wird, kommen ebenfalls nur 35 – 50 Euro Kosten auf Sie zu.

    Ist im Haus oder in der Wohnung bereits ein Gasanschluss verlegt, muss nur noch der Schlauch an den Gasherd angeschlossen werden und der Stecker in die Gassteckdose. Das kann man auch allein erledigen und birgt im Grunde keinerlei Gefahr.

     

    Load More

    Wie bereits oben erwähnt, kann es in einigen Fällen nötig sein, den Herdanschluss zu versetzen oder eine Herdanschlussdose zu installieren, was zusätzliche Kosten verursacht. 

    E-Herd:

    • Versetzen des Herdanschlusses: 80 – 150 Euro
    • Setzen einer Herdanschlussdose: 50 – 80 Euro

    Gasherd:

    • Setzen einer Gassteckdose: 50 – 250 Euro

    Bei der Gassteckdose kommt es darauf an, welche Situation vorliegt. Ist im Haus bereits ein Gasanschluss vorhanden, aber in der Küche noch keine Gassteckdose installiert, wird es günstiger, als wenn der Gasanschluss am Haus noch fehlt.

    Load More