Rolladen montieren

Das Montieren eines Rollladens kostet durchschnittlich 255 Euro

Stand:

Die Rollladen-Montage – eine Aufgabe für Experten. Rollläden dienen dem Sichtschutz und dem Lichtschutz. Vor allem an der Südseite eines Hauses sind sie wichtige Alltagshelfer. Die sogenannten Vorbaurollläden lassen sich entweder über der Fensterlaibung an der Wand oder in der Laibung auf dem Blendrahmen des Fensters befestigen. Um hier Fehler zu vermeiden, sollten Sie sich auf die Unterstützung eines Handwerkers verlassen. Sollten Sie selbst handwerkliche Erfahrung haben, ist eine Montage auf eigene Faust möglich.

Durchschnittlich kostet die Rollladen-Montage 255 Euro. Jedoch können die folgenden Kostenfaktoren den Gesamtpreis beeinflussen:

  • Anzahl und Größe der Rollläden
  • Art der Rollläden
  • Handwerkerkosten

    Die Preisspanne für das Montieren eines Rolladens liegt zwischen 130 und 380 Euro.

    255 € 380 € 130 €

    Bei Rollläden lässt sich zwischen manuellen und elektrischen Modellen unterscheiden. Die elektrischen Varianten werden von einem kleinen Motor angetrieben und funktionieren auf Knopfdruck, während Sie die anderen Rollläden von Hand bedienen müssen. Insbesondere bei den elektrischen Rollläden ist es empfehlenswert, die Montage an erfahrene Handwerker abzugeben.

    Die folgende Tabelle zeigt die Kosten für das Material inklusive der Handwerkerkosten. 

    Material- und Handwerkerkosten
    Rolladen-/Raffstorekasten45 bis 75 Euro/Meter
    Deckel Rolladenkasten10 bis 45 Euro/Meter
    Vorbaurolladen, Führungsschieneab 130 Euro/Stk
    Rolladen inkl. Führungsschien, manuell mit Gurt85 bis 380 Euro/Stk
    Elektromotor, Rolladen90 bis 260 Euro/Stk

    Load More

    Liegt der Auftragsort außerhalb des Liefergebiets, berechnen viele Handwerker eine Anfahrtspauschale. Diese kann – je nach Region – zwischen 10 und 50 Euro liegen.

    Load More