Toilette einbauen: Was kostet es?

Der Einbau eines Stand-WCs kostet durchschnittlich 1.047 Euro

Wir empfehlen Ihnen, sich beim Einbau der Toilette von einem Experten unterstützen zu lassen. So gehen Sie sicher, dass das WC korrekt eingebaut ist und keine Wasserschäden oder andere Probleme verursachen kann.

Für den Einbau einer Toilette können Sie mit Kosten zwischen 150 und 8.650 Euro rechnen.

FAQ

Wer handwerklich begabt ist, kann die Demontage des alten WCs eventuell selbst übernehmen. Müssen Rohre entfernt oder verlegt werden und Fliesen weichen ist ein Fachmann allerdings sicher die bessere Alternative. Dieser übernimmt nicht nur die Demontage des alten WCs, sondern kümmert sich auch um dessen Entsorgung.

Demontagekosten

Leistung Kosten
Montageelement ausbauen inkl. Bauschutt Entsorgung 30 bis 60 Euro
WC-Anlage ausbauen inkl. Bauschutt Entsorgung 20 bis 50 Euro
Bei einem gelernten Fachmann ist der Austausch eines WC-Beckens Routine und wird nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen. Sind zusätzlich neue Leitungen zu verlegen oder soll eine aufwendige Installation vorgenommen werden, bedeutet das deutlich mehr Aufwand, sodass auch die Kosten steigen werden.

Montagekosten

Leistung und Material Kosten
Einbau Stand-WC 50 bis 150 Euro
Einbau Wand-WC 100 bis 150 Euro
Urinal 80 bis 100 Euro
WC-Spülkasten mit Betätigungsplatte 45 bis 60 Euro
Installationselement 55 bis 120 Euro
Wie hoch die Kosten für den Einbau einer Toilette ausfallen, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig:

  • Art der Toilette
  • Kombination mit anderen Sanitärobjekten
  • Extras wie Stützgriffe
  • Eventuelle Folgekosten wie Beseitigung von Wasserschäden
Der Einbau eines Hänge-WCs kostet durchschnittlich 1.047 Euro.

In der folgenden Tabelle sind die Kosten aufgelistet, die bei dem Einbau einer Toilette entstehen:

Beispielrechnung Einbau Toilette

Leistung und Material Kosten
Installationselement, wandhängendes WC 180 Euro
Wand-WC 290 Euro
WC-Spülkasten mit Betätigungsplatte 250 Euro
Zu- und Abflussrohre 80 Euro
Handwerkerkosten 247 Euro
Gesamt 1.047 Euro

Neben der Toilettenschüssel selbst fallen noch weitere Kosten für das Material beim Einbau des WCs an. Dazu gehören zum Beispiel Ausgaben für den Spülkasten, die dazugehörigen Rohre und für die Installationselemente. Wenn Sie eine vorhandene Toilette nur austauschen lassen möchten, fallen nicht alle dieser Kosten an, da Sie bereits die nötige Infrastruktur haben.

Mit den folgenden Materialkosten können Sie rechnen:

Materialkosten

Material Kosten
Installationselement, wandhängendes WC 35 bis 335 Euro
Installationselement, behindertengerechtes WC mit Stützgriffen 590 bis 1.275 Euro
Installationselement, Hygiene-Spül-WC mit Stützgriffen 645 bis 1.390 Euro
Installationselement, Hygiene-Spül-WC 260 bis 510 Euro
Installationselement, Urinal 200 bis 330 Euro
WC-Spülkasten mit Betätigungsplatte 180 bis 320 Euro
WC-Sitz 50 bis 190 Euro
Zu- und Abflussrohre 15 bis 90 Euro/lfm
Für die Kostenberechnung des Toiletteneinbaus sollten Sie sich zunächst überlegen, wie viel die von Ihnen gewählte Art der Toilette kostet. Stand-WCs sind meist am günstigsten. Für behindertengerechte Toiletten, Dusch-WCs oder Varianten ohne Spülrand sollten Sie mehr Budget einplanen.

In dieser Übersicht sehen Sie, mit welchen Kosten Sie für das WC selbst rechnen sollten:

Kosten für eine Toilette

WC-Typ Kosten
Stand-WC 100 bis 300 Euro
Wand-WC 205 bis 380 Euro
Hygiene-Spül-WC 3.350 bis 6.750 Euro
Behindertengerechtes WC 650 bis 1400 Euro
Raumspar-WC 75 bis 300 Euro
Urinal 180 bis 340 Euro

Valentin Drießen

CEO

0/5
Abgestimmt: 0