Treppengeländer erneuern: Was kostet es?

Ein Treppengeländer zu erneuern kostet durchschnittlich 200 Euro / Meter.

Stand:

Im Zuge einer Sanierung oder auch manchmal nur aufgrund von Verschleiß wird es notwendig, das Geländer einer Treppe im Haus zu erneuern. Mittlerweile gibt es hier unheimlich viele Möglichkeiten so ein Treppengeländer zu gestalten.

Nicht nur verschiedene Materialien kommen zu Einsatz, sondern auch die Designs sind vielfältig und so findet man vom einfachen Holzgeländer über Metalle, Glas und Kunststoffe alle möglichen Varianten vor. 

Welche Kosten die Erneuerung eines Treppengeländers letztendlich verursacht ist von vielerlei Faktoren abhängig. 

  • Material des Geländers
  • Art des Treppengeländers
  • Befestigung des Geländers
  • Zusatzausstattungen
  • Handwerkerkosten

So kann man eine pauschale Aussage schlecht treffen und nur als Anhaltspunkt von einem durchschnittlichen Preis von 200 Euro pro Meter für die einfachste Ausstattung bis hin zu 800 Euro für ein hochmodernes Treppengeländer ausgehen.

Was kostet ein neues Treppengeländer?

Nicht nur das Design der Treppe ist ausschlaggebend für den Preis eines Treppengeländers, sondern vor allem das Material spielt eine vordergründige Rolle bei den Kosten.

Treppengeländer aus Holz

Ein einfaches Geländer aus Holz kostet ca. 100 Euro pro Meter. Handelt es sich jedoch um eine Wendeltreppe kann der Preis auf 300 Euro pro Meter steigen. Die Preise schwanken stark, je nachdem, ob es sich um ein Geländer aus einem einzigen Holzwerkstoff (verleimtes Holzgefüge) oder Vollholz handelt. 

Treppengeländer aus Glas und Acryl

Treppengeländer aus Glas und Acryl zählen zu den hochpreisigen Varianten. Hier können Sie durchaus mit Kosten zwischen 400 und 450 Euro pro Meter rechnen. Der Preis ist zudem davon abhängig, ob es sich um ein umlaufendes Glasgeländer handelt, welches ohne Rahmen oder Ständer aus anderem Material auskommt, oder ob es sich um eine Kombination aus einem Geländer aus Holz bzw. Metall mit einer Glasfüllung handelt. Acryl hat einen ähnlichen optischen Effekt wie Glas, ist aber eine günstigere Alternative und wird daher gerne bevorzugt. 

Treppengeländer aus Aluminium

Neben Edelstahl kommt auch Aluminium für den Bau von Treppengeländern zum Einsatz. Es ist korrosionsbeständig und besticht durch sein modernes Aussehen. Für ein einfaches Aluminiumgeländer werden Preise ab 130  Euro / Meter aufgerufen.

Aluminiumgeländer mit Floatglas-Füllung

Bei diesem Modell wird das Geländer zusätzlich mit einem Glas ausgefüllt. Die Preise beginnen hier bei 150 Euro pro Meter. Das Glas dient nicht nur der Optik, sondern auch der Sicherheit.

In Deutschland gibt es zu Treppengeländern ganz bestimmte Sicherheitsbestimmungen, zum einen zur vorgeschriebenen Höhe der Geländer in Bezug zur möglichen Fallhöhe.

Und zum anderen achtet man gerade beim Einsatz von Glas auf die Qualität des Werkstoffs. So muss ein Glasgeländer mit Floating-Glas (Flachglas in einem bestimmten Herstellungsprozess – dem Floatprozess hergestellt) aus Verbundsicherheitsglas VSG mit einer Mindeststärke von 8,7 mm bestehen.

Hier verhindert eine Folie zwischen den beiden Glasscheiben, dass diese bei einem Bruch an der Folie haften bleiben.

Aluminiumgeländer mit ESG-Sicherheitsglas

Auch bei ESG Glas handelt es sich um eine besondere Art von Glas, allerdings ist es kein Verbundglas (Verbund aus 2 Glasscheiben), sondern besteht nur aus einer besonders bruchsicheren Glasscheibe. So eine Füllung startet bei ca. 200 Euro / Meter. 

Treppengeländer aus Edelstahl

Treppengeländer aus Edelstahl sind nicht nur korrosionsbeständig, sondern sorgen für eine besonders moderne und edle Optik. Sie gehören mit zu den kostspieligsten Geländertypen und kosten ab 350 Euro / Meter. 

Edelstahlgeländer mit Floatglas-Füllung

Diese Geländer bieten wieder die zusätzliche Sicherheit, denn das Glas verhindert, dass etwas oder zwischen dem Geländer hindurchfallen kann. Hier kann man mit Kosten ab 250 Euro pro Meter rechnen. 

Edelstahlgeländer mit ESG-Sicherheitsglas

Hier sorgt nicht nur der Edelstahl, sondern auch das spezielle Sicherheitsglas für die hohen Kosten. Die Preise beginnen hier bei ca. 300 Euro pro Meter.

Geländer aus Edelstahl mit LED-Beleuchtung

Bei diesem Geländer wurden LEDs in das Edelstahlgeländer eingebracht. Das kann man entweder vom Fachmann ganz individuelle installieren lassen oder aber auch als fertiges LED-Geländer im Handel erwerben. Die im Handel erhältlichen LED-Geländer verursachen Kosten von ca. 700 bis 800 Euro / Meter. Mit ihnen können Treppen und Räume zusätzlich beleuchtet und Gefahrenquellen im Dunkel sichtbar gemacht werden.

Eisen- und Leichtmetallgeländer

Bei diesen Arten von Treppengeländer handelt es sich wiederum um günstige Varianten. Sie kosten zwischen 80 und 100 Euro. 

Was kostet der Handwerker?

Im Großen und Ganzen hängen die Kosten für die Montage eines Treppengeländers von der Art und Weise der Befestigung und damit vom Arbeitsaufwand für den Handwerker ab. 

Für die Montage kommen daher zwischen 15 – 30 Euro pro Meter bei einer einfachen Montage bis hin zu 50 – 100 Euro pro Meter für schwierige Montagen zusammen. 

Für die Anfahrt wird in der Regel eine Pauschale von 10 – 50 Euro erhoben.  

Welche Zusatzkosten können entstehen?

Es gibt im Handel LED-Module, welche in nachträglich in Handläufe integriert werden können. Diese kosten zwischen 60 und 80 Euro pro Stück. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Handläufe aus Holz oder Aluminium handelt. 

200 € 480 € 80 €