Vinyl verlegen: Was kostet es?

Das Verlegen von Vinyl kostet durchschnittlich 39 Euro pro Quadratmeter

Stand:

Vinyl – das allround Talent auf PVC Basis. Egal ob Sie einen Belag für Küche, Wohnräume oder Bad brauchen: Vinyl ist vielseitig einsetzbar und verfügt über eine große Bandbreite an Designs. Je nach Pflege und Belastung hält Vinyl zwischen 20 und 30 Jahren.

Folgende Faktoren können die Kosten für den Vinylboden beeinflussen:

  • Die Anzahl Quadratmeter
  • Der Preis für das Material
  • Die Kosten für den Handwerker
  • Mögliche Zusatzkosten

Die Preisspanne für einen Quadratmeter verlegtes Vinyl liegt zwischen 33 und 45 Euro.

39 € 45 € 33 €
Der Kostenrechner lädt ...

In der Tabelle sehen Sie eine Beispielrechnung für das Verkleben eines Hartvinylbodens in einem 15 Quadratmeter großen Raum. Berechnet wurden neben den durchschnittlichen Materialkosten die Kosten für die Leistungen des Handwerkers.

Beispielrechnung Vinyl verlegen
Materialkosten345 Euro
Ausgleichsmasse60 Euro
Kleber75 Euro
Hartvinyl210 Euro
Kosten für den Handwerker165 Euro
Untergrund vorbereiten75 Euro
Vinylbelag verkleben90 Euro
Zusatzkosten10 Euro
An- und Abfahrt
10 Euro
Gesamt520 Euro

Load More

Vinyl lässt sich in drei Arten einteilen:

  • Massivvinyl (Vollvinyl)
  • Multilayer Vinyl
  • Hartvinyl

Massivvinyl besteht zu 100 Prozent aus Kunststoff und ist somit bestens geeignet für alle Feuchträume. Der Boden kann schwimmend verlegt oder fest verklebt werden. 

Der Quadratmeter kostet zwischen 16 und 45 Euro. Für den Kleber muss man bei einer Vollverklebung nochmal zusätzlich 5 bis 15 Euro pro Quadratmeter einrechnen.

Das Multilayer Vinyl ist doppelt so dick wie das klassische Klick-Vinyl. Das hat zum Vorteil, dass geringe Unebenheiten ausgeglichen werden können. Meist ist die Trittschalldämmung bei dieser Art des Vinyls schon integriert, wodurch keine zusätzliche Dämmmatte zur Geräuschreduzierung nötig ist. 

Durch die integrierte HDF- bzw. MDF-Platte ist das Multilayer Vinyl nicht für Feuchträume geeignet. Preislich liegt Multilayer Vinyl zwischen 25 und 50 Euro pro Quadratmeter.

Hartvinyl ist ähnlich wie das Multilayer Vinyl mehrschichtig aufgebaut. Allerdings besteht die mittlere Schicht hier aus einem Stone-Powder-Composite (SPC), welche dem Boden seine spezielle Eigenschaft gibt. Er ist besonders formstabil und perfekt für Renovierungen geeignet, da kleine Unebenheiten im Untergrund sich nicht durch das Vinyl drücken. Kostentechnisch liegt dieser Bodenbelag zwischen 14 und 42 Euro pro Quadratmeter.

Kosten für Vinyl und Kleber
Massivvinyl16 bis 45 Euro/m²
Multilayer Vinyl25 bis 50 Euro/m²
Hartvinyl14 bis 42 Euro/m²
Kleber5 bis 15 Euro/m²

Load More

Möchte man Vinyl verlegen, ist es wichtig den Untergrund auf Unebenheiten zu untersuchen. Denn bereits kleinste Ungleichmäßigkeiten werden vom Vinyl abgezeichnet oder können zu einer eingeschränkten Funktion führen. Die zulässige Toleranzgrenze liegt bei Höhenunterschieden unter 3 Millimetern. Bei Werten darüber hinaus ist meist die Herstellergarantie nicht mehr gewährleistet. Mit Hilfe von Ausgleichs- und Grundiermasse lassen sich größere Unebenheiten egalisieren. Pro Quadratmeter Ausgleichsmasse kann man mit 4 bis 8 Euro rechnen. 

 

Wie viel kostet die Dampfbremse?

Grundsätzlich empfiehlt es sich eine Dampfbremse zwischen Vinylboden und mineralischen Untergründen (Zement, Estrich etc.) zu legen, da dieser den Belag vor aufsteigender Feuchtigkeit schützt. Der Quadratmeterpreis liegt hier zwischen 0,80 und 3 Euro.

 

Wie viel kostet die Trittschalldämmung?

Bei schwimmender Verlegung wird eine Trittschalldämmung empfohlen. Diese gleicht kleine Unebenheiten aus und senkt den Geräuschpegel. Preislich liegt die Dämmung pro Quadratmeter zwischen 2 und 10 Euro. Einige Vinylböden haben eine bereits integrierte Trittschalldämmung.

Load More

Der Preis für einen Meter Sockelleiste beträgt je nach Material und Funktion zwischen 4 und 13 Euro. In diesem Preis sind bereits die Kosten für das Befestigungsmaterial inkludiert.

Die Fußleisten haben nicht nur eine optische Funktion. Zum Beispiel gibt es Sockelleisten mit einem Kabelkanal – schmale Rohre können in einer Fußleiste ebenfalls untergebracht werden.

Load More

Die Preise der Handwerker variieren je nach Region und Verlegeart des Vinyls.

Bevor mit dem Verlegen Ihres Vinyls begonnen werden kann, muss sichergestellt werden, dass Ihr Untergrund gründlich gereinigt und trocken ist. Um eine optimale Haftung des Vinyls zu erzielen, muss die Festigkeit des Bodens gegeben sein. Unebenheiten im Untergrund können zu einer eingeschränkten Funktion führen.

Bestehen Unebenheiten und der Handwerker muss den Unterboden vorbereiten, sollte man mit Kosten von 5 bis 15 Euro pro Quadratmeter rechnen.

Je nachdem, für welche Verlegeart Sie sich entscheiden, wirkt sich das noch einmal auf den Preis aus.

Bei einer vollflächigen Verklebung des Vinylbelags, ist mit Kosten zwischen 6 bis 9 Euro pro Quadratmeter zu rechnen. Entscheiden Sie sich für die schwimmende Variante des Klick-Vinyls, kommen Kosten in Höhe von 5 bis 8 Euro pro Quadratmeter auf Sie zu.

Zudem müssen sie die Kosten von 2 bis 3 Euro pro Quadratmeter für das Verlegen der Trittschalldämmung und der Dampfbremse berücksichtigen.

Das Verlegen von Vollvinyl mit Dämmung und/oder Sonderdekor schlägt mit 10 bis 15 Euro je Quadratmeter zu Buche.

Sind zusätzlich Sockelleisten erwünscht, schlägt das Anbringen mit 3 bis 5 Euro pro laufenden Meter zu Buche.

Kosten des Handwerkers
Boden ausgleichen5 bis 15 Euro/m²
Trittschalldämmung und Dampfbremse2 bis 3 Euro/m²
Vollflächige Verklebung6 bis 9 Euro/m²
Schwimmende Verlegung5 bis 8 Euro/m²
Vollvinyl mit Dämmung und/oder Sonderdekor verlegen10 bis 15 Euro/m²
Anbringen von Sockelleisten3 bis 5 Euro/lfm

Load More

Liegt der Auftragsort außerhalb des Liefergebiets, berechnen viele Handwerker eine Anfahrtspauschale. Diese kann – je nach Region – zwischen 10 und 50 Euro liegen.

Load More