Wanddurchbruch: Was kostet es?

Ein Wanddurchbruch kostet durchschnittlich 1.000 Euro pro Quadratmeter

Stand:

Für einen Durchbruch der Wand gibt es unterschiedliche Gründe: Zwei Zimmer sollen miteinander verbunden oder ein zusätzliches Fenster für mehr Licht eingebaut werden.

Für einen Wanddurchbruch können Sie mit Kosten zwischen 100 und 2.500 Euro pro Quadratmeter rechnen.

1.000 € 2.500 € 100 €
Der Kostenrechner lädt ...

Bei den Durchbrucharbeiten entsteht Bauschutt. 

Die Entsorgung kostet je nach Menge und Art 100 und 400 Euro pro Quadratmeter. 

Entsorgen Sie den Schutt selbst, können Sie einen Container mieten oder kleinere Mengen auf die Deponie bringen. Je nach Region kostet dies 12 bis 15 Euro pro Tonne. 

Alternativ übernimmt die mit dem Durchbruch beauftragte Baufirma die Schuttentsorgung.

Beim Durchbruch einer tragenden Wand besteht Einsturzgefahr. 

Daher sollte in jedem Fall ein Statiker hinzugezogen werden. Dieser berechnet wo genau Stahlträger und Stützen notwendig sind.

Außerdem wichtig: Wo in der Wand verlaufen Versorgungsleitungen?

Die notwendigen Informationen finden Sie in den Bauplänen. 

Liegen Ihnen die Baupläne der Immobilie nicht vor, können diese in der Regel im zuständigen Bauamt eingesehen werden.

 

Die Außenwände eines Gebäudes sind normalerweise immer tragend. Innen tragen Wände die Geschossdecken, stützen die Außenwände und unterteilen Räume in Zimmer.

Ob eine Wand tragend ist, erkennen Sie an folgenden Merkmalen:

  • Wandstärke: In Neubauten sind tragende Wände mindestens 11,5 Zentimetern dick.
  • Position: Tragende Wände sitzen bei mehrstöckigen Gebäuden in der Regel übereinander
  • Material: Trockenbauwände klingen hohl und sind nicht tragend.

Wichtig für das Vorhaben sind zwei Fragen:

  • Welchem Zweck dient der Wanddurchbruch?
  • Ist die Wand tragend oder nichttragend?

Je nach Zweck sind entweder kleinere Arbeiten wie eine Kernbohrung für die Installation einer Abzugshaube notwendig oder der Einsatz von schwerem Gerät, wenn eine Wand teilweise oder ganz weichen soll.

Bei einer nichttragenden Wand ist der Durchbruch in der Regel kein Problem.

Wie hoch die Kosten für den Durchbruch einer Wand ausfallen, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig:

  • Statiker
  • Handwerkerkosten
  • Tragende oder nichttragende Wand
  • Entsorgung und anschließende Renovierung

Der 6 Quadratmeter große Wanddurchbruch einer tragenden Wand kostet durchschnittlich 1.830 Euro.

In der folgenden Tabelle sind die Kosten aufgelistet, die bei den Durchbrucharbeiten entstehen:

Beispielrechnung Wanddurchbruch
Statiker250 Euro
Durchbruch nichttragende Wand600 Euro
Vorarbeiten - Einrichten der Baustelle100 Euro
Stundenlohn Handwerker, ca. 16 Std.880 Euro
Gesamt1.830 Euro

Nachdem die Wand durchbrochen ist, muss die Bruchstelle renoviert werden. 

Das anschließende Verputzen und Verkleiden der Wand kostet abhängig von Ausführung und Material zwischen 10 bis 50 Euro pro Quadratmeter.

 

Für den Statiker müssen Sie gegebenenfalls etwas mehr Geld in die Hand nehmen.

Je nachdem ob es sich um eine tragende Wand handelt oder nicht liegen die Kosten zwischen 200 und 2.000 Euro.

WandKosten Statiker
nichttragende Wand250 - 500 Euro
tragende Wand500 - 2.000 Euro

Der Stundenlohn des Handwerkers liegt zwischen 55 und 65 Euro.

Das bedeutet: Der Durchbruch einer tragenden Wand kostet 400 bis 700 Euro pro Quadratmeter – der Einbau eines Stahlträgers 100 bis 250 Euro.

Eine nichttragende Wand zu durchbrechen kostet pro Quadratmeter 100 bis 250 Euro.

Hinzu kommen das Einrichten der Baustelle mit 100 bis 150 Euro und die Anfahrtskosten mit 10 bis 50 Euro.

Arbeiten HandwerkerKosten
Durchbruch nichttragende Wand100 - 250 Euro / m²
Durchbruch tragende Wand400 - 700 Euro / m²
Vorarbeiten - Einrichten der Baustelle100 - 150 Euro / Stück
Einbau Stahlträger bei tragender Wand100 - 250 Euro / m²
Stundenlohn Handwerker55 - 65 Euro / Stunde
Anfahrt10 - 50 Euro / Stück

War dieser Beitrag hilfreich?

Bewertung: 5 / 5. Abgestimmt: 3

Noch keine Bewertungen.

Schade, dass Ihnen der Artikel nicht gefallen hat

Was können wir verbessern?

Antwort teilen

Ähnliche Fragen

Renovierung geplant?

Erhalten Sie kostenlose Angebote für einen Renovierungskredit.