Winterdienst: Was kostet es?

Der Winterdienst kostet durchschnittlich 5,50 Euro pro Quadratmeter

Zum Winterdienst gehört die Sicherung öffentlicher Wege bei Schnee und Eis. Als Hauseigentümer oder Vermieter müssen Sie dafür sorgen, dass die angrenzenden Gehwege und Zufahrten zum Haus geräumt und gestreut werden. Wenn Sie diese Arbeit nicht selbst ausführen möchten oder können, ist es möglich ein Unternehmen damit zu beauftragen.

Der Winterdienst kostet durchschnittlich zwischen 1 und 10 Euro pro Quadratmeter.

FAQ

Die Räum- und Streupflicht bei Schnee und Glätte liegen im Winter grundsätzlich bei den Eigentümern. Der Eigentümer kann diese Pflicht auch auf die Mieter umlegen.

Beauftragt der Vermieter eine Fachfirma für den Winterdienst, kann er die anfallenden Kosten über die Nebenkostenabrechnung auf den Mieter umlegen.

Diese Vereinbarung muss allerdings bereits im Mietvertrag festgeschrieben sein.

Nebenkostenabrechnung prüfen!

Als Mieter können Sie in jedem Fall Einsicht in die Belege des Vermieters verlangen, wenn Ihnen die angesetzten Kosten für den Winterdienst zu hoch vorkommen.

Die nachfolgenden Faktoren können den Preis für einen Winterdienst beeinflussen:

  • Art und Umfang der nötigen Arbeiten
  • Kosten für Streugut
  • Kostenunterschiede zwischen Stadt und Land
  • Zuschläge für Sonntage, Feiertage und Nachtarbeiten
Der Winterdienst kostet für eine Fläche von 40 Quadratmetern durchschnittlich 230 Euro.

Eine Immobiliengesellschaft in Bremen beauftragt für die Wintertage einen Winterdienst für seine Freiflächen.

Beispielrechnung Winterdienst

Leistung Kosten
Maschinenräumung 200 Euro
Bereitschaftspauschale 30 Euro
Gesamt 230 Euro
Wenn Sie sich beim Winterdienst professionell unterstützen lassen, räumen die Experten die Wege für Sie. Dabei fallen in etwa die folgenden Kosten an, die Sie als Vermieter bei entsprechender Klausel im Mietvertrag auch an die Mieter umlegen dürfen:

Kosten für die Räumung

Leistung Kosten
Handräumung von Gehwegen
Winterdienst in ländlichen Regionen 1 bis 2,50 Euro/m²
Winterdienst in der Stadt bis zu 9 Euro/m²
Maschinenräumung von größeren Flächen
Winterdienst in ländlichen Regionen 1 bis 1,50 Euro/m²
Zuzüglich Bereitschaftspauschale 20 bis 40 Euro
Winterdienst in der Stadt bis zu 7 Euro/m²
Zuzüglich Bereitschaftspauschale bis zu 80 Euro
Zuschläge Anteil in Prozent
Sonn- und Feiertagszuschlag 50 bis 75 %
Nachtzuschlag (zwischen 20 und 5 Uhr) 30 bis 40 %

Jenny Häusler

Redakteurin

4/5
Abgestimmt: 4